Veröffentlicht in Allgemein

Münchhausen und andere Lügengeschichten

An manchen Tagen bin ich ja noch verwirrter als normal,da kommen Menschen in mein Leben,die einem Sachen erzählen, bei denen man fasziniert zuhört. Nach der dritten Geschichte staunt man aber doch nicht schlecht. Was die alles erlebt haben,wen die alles kennen. Ich könnte bei einigen Geschichten ganz grün vor Neid werden. Oder bekomme meinen Mund vor Staunen nicht mehr zu. Wie kann eine 140 kg Frau einen Marathon überleben? Wie kann die selbige mit dem Motorrad durch Amerika gefahren sein? Die 3. Schwangerschaft wurde erst nach der Geburt erkannt? Der Mann arbeitet wochenlang auf Montage,ist aber jeden Tag zur gleichen Zeit wieder Zuhause? Der Sohn,gleiche Körpermasse,hat jede Woche eine neue Freundin, nein,keine kleine pummelige mit Brille und Pickel,nein die Schulschönheiten! Und das jede Woche? Wenn es bei uns regnet,geht bei ihr die Welt unter mit Hagel,so groß wie Äpfel und Gewitter mit riesengroßen gefährlichen Blitzen,die natürlich auch immer und jedesmal bei ihr einschlagen! Wir wohnen übrigens ca. 1 min Fußweg entfernt. Unser Sohn spricht Wörter,die er nicht kennt und sie hat es genau gehört. Er saß auf meinem Schoss. Nein,ich bin nicht taub. Ihr Handy kann Sachen machen,meins nicht und wir haben lustigerweise genau das gleiche. Wenn ich dann nach Hause gehe,schüttelt mein Kopf sich automatisch. Manchmal erwische ich mich dabei,wie ich ihr das oder dieses glaube. Ich glaube die Person ist krank,glaubt ihre Geschichten selber oder sie nutzt meine Naivität aus und hat alles via Camera aufgenommen und sitzt abends mit ihrem Mann,der ja auf Montage ist,auf dem Sofa und amüsieren sich über mich. Ich weiss es nicht. Was mich noch nachdenklicher macht,sie ist nicht die einzigste,die ich kenne.

Die andere Person hat die Beatles live gesehen,doof nur das die Beatles zu ihrer Geburt gar nicht mehr in dieser Kombination gab. Oder meinte sie Modern Talking?  Auch waren die Stones ihre absolute Lieblingsband, gesummt und versucht nach zu singen wurde dann aber die Musik von Michael Jackson. Sprach man sie drauf an,wurde ich darüber aufgeklärt,das ursprünglich dieser Song von den Stones kam. Ok. Ich kann ja auch nicht alles wissen. Eine andere Person hat alles viel viel schlimmer und mehr als andere. Und besser oder schlechter,je nach dem. Habe ich Kopfschmerzen,hat sie gleich einen Tumor. Habe ich nur 20 Euro für das Tshirt bezahlt, hat sie gerade mal 5 Euro bezahlt,gleiche Marke,gleiches Tshirt. Mein Mann hat einen Bart,ihrer mit Sicherheit 2. Alle drei Personen sind weiblich,sind erwachsen und stehen mit beiden Beinen,nein die letztere sicherlich mit 4 Beinen,im Leben. 3 unterschiedliche Personen. Aber mit einer Gemeinsamkeit. Wieso macht man das? Fehlt ihnen die Aufmerksamkeit von uns? Beachten wir sie zu wenig? Mussten sie in ihrer Kindheit besser als alle anderen sein?

Sachen erfinden und prahlen oder sogar ganze Lügengeschichten auftischen.

Sachen erzählen oder behaupten,die andere auch erlebt haben,dabei gewesen sind oder selbst kennen….

Nach Googlefrage gibt es das Münchhausen Syndrom, da erfinden diese Menschen aber eher Krankheiten,um Aufmerksamkeit zubekommen.

Advertisements

Autor:

wild beherrscht lieb kompliziert normal chaotisch anders meer liebend kreativ tätowiert mutter frauchen ehefrau geliebte freundin rabenmutter köchin photografin bullifahrerin exseglerin exaupair lebend erfrischend lustig sensibel ich

6 Kommentare zu „Münchhausen und andere Lügengeschichten

  1. Ich denke, viele Menschen heutzutage brauchen diese Aufmerksamkeit, weil eben vieles recht sehr oberflächlich geworden ist. Man zeigt, man redet, man will Mittelpunkt sein. Es wird übertrumpft, bloßgestellt und alte Bands werden nur für einen wieder zusammengeführt – ist doch egal, wenn die Hälfte unter der Erde liegt.

    Schade, daß diese Menschen wohl nicht den Schneid haben, aus ihrem Lügengeflecht auszubrechen. Warum man so übertreiben muß, weiß ich nicht. Es ist auch keine Entschuldigung, nur weil man sich vernachlässig fühlt.

    Gefällt 1 Person

  2. Auch das Lügen will gelernt sein und erfordert neben Fantasie jede Menge Wissen. Das fängt bei den Fakten an und geht mit einem guten Geschichtenaufbau weiter. Mit Halbwissen geht gar nichts, wie man sieht. 😉 … das ist wie beim kreativen Schreiben.

    Vielleicht hat die Frau die Tatsache falsch interpretiert, dass Michael Jackson irgendwann die Rechte an den Beatles-Songs gekauft hat, was ja noch lange nicht gleichbedeutend damit ist, dass sie ihm gehörten. ;)))

    Wohl dem, der auf all sowas nicht hereinfällt wie du!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s