Veröffentlicht in Allgemein

2017 , die ersten Tage

Allen erst einmal „ein Frohes Neues“, ich hoffe, ihr seid alle gemütlich ohne Stress rübergeschlittert!

Der Zwerg fand das Bumbum erst nicht so toll, da fangen die Idioten aber auch schon so früh am Nachmittag an. Egal wo man stand oder lief. Meinen Mann habe ich mit dem Wolf an den Strand geschickt, damit beide sich austoben konnten. Der Zwerg, der Mottenhund und ich sind bei uns im Park gewesen und haben Bumbum gesucht. Dauerte auch nicht lange. Zum Glück hörten sie auf, als wir um die Ecke kamen, der Mottenhund hat keine Angst, aber plustert sich wie ein Löwe auf und verbellt alles was Krach macht, halt ne Hütemotte. Eine Stunde haben wie jede Pfütze mitgenommen, jedes Stöckchen geworfen und haben tatsächliche eine Runde durch den Park geschaft ( Ohne Zwerg dauert die Runde normalerweise 10 min). Der Teeniezwerg war bei einer Freundin in unserer alten Heimat zum Feiern, die wird so langsam pflügge. Später gabs es noch eine Kleinigkeit zu Essen, es wurde mit dem Zwerg gespielt, die letzte abendliche Hunderunde 2016 durfte mein Mann vollziehen. Danach ging es nochmal mit dem Zwerg in den Garten. Ein wenig Bumbum wollten wir für ihn dann auch machen. Oh. Nach Hausssssseeeeee. Ganz geheuer war ihm nicht. War auch nur so ein Teil mit 83 Schuss und eine Rakete.  Um 20.00 Uhr kam der Zwerg ins Bett und wir machten es uns so langsam gemütlich. Sofa. Gähn. Zum Essen gab es selbstgemachte Bürger mit Steakpommes. Richtig gemütlich war es nicht, denn der Wolf sass fiepend, jaulend vor uns. Was essen die auch alleine, dachte er wohl. Dank dem Einsatz einer Wassersprühflasche img_1619-700x700konnten wir den Rest dann aber in Ruhe aufessen. Ich wollte schon immer mal Silvester im Bett verbringen, am Besten einfach durchschlafen, geschafft hab ich es noch nie! Also, da mein Mann ja jeden Blödsinn mitmacht, sind wir um halb 12 ins Bett.wolf_2 Mit einer Miniflasche Prosecco. 0.00 Uhr. Silvesterknutschen, Prosecco und ab ans Fenster. Nach kurzem Überlegen, haben wir den Zwerg wachgemacht und er durfte mit gucken. Irre, wie aufgeregt er war, er zitterte am ganzen Körper und quasselte ohne Ende. Da. Bumbum. Rot.Gelb. Bumbum. Oh. Bumbum.Rot. Blau. Bumbum….. xcomic-49-mit-wunschtext-32-jpg-pagespeed-ic-9bl7-0dsmfNach einer halben Stunde Staunen musste er wieder ins Bett. Letztes Jahr klappte es super. Dieses Jahr geisterte er um halb 2 immer noch im Flur rum. Bummbumm. bumbum. Geist. Hihi. Bumbum. Der Ruhe wegen, und weil wir schon fast im Tiefschlaf waren, erbarmte ich mich und schlief bei ihm.Um halb 3 war dann endlich Ruhe.  Bis 9 Uhr haben der Zwerg und ich dann ausgeschlafen. Herrlich. Mittags ging es dann mit den Hunden an den Strand, dort wurde zum Glück nicht weitergebummt.Trotz Regen, war es ziemlich voll. Aber es tat gut, einmal frische Luft im Neuen Jahr zu schnuppern. Das Wasser sah zum reinspringen aus. Nein, ich wollte nicht nackt vor hunderten Beinen ins Wasser springen, geärgert hab ich mich trotzdem, das wir die Badesachen nicht mit hatten. So ging dann auch irgendwann dieser erste Tag des Jahres 2017 vorbei und der Alltag kam mal wieder schneller als gedacht. Dummerweise hat 2017 sich das Wetter von 2016 abgeguckt-ätzend- aber euch ergehts wahrscheinlich nicht besser. Montag war dann wieder normaler Tag angesagt, Zwerg, Hunde, Zwerg, Hunde….mein Mann war wieder in seinem Büro. Nach dem Zwerg und den Hunden kam dann immer wieimg-20170103-wa00071der der Wischmop in Einsatz, ich liebe es Matschberge verteilt im ganzen Haus zu haben. Aber auch schön, keine Termine zu haben. Dienstag  hatte unser Wölfchen seinen ersten Geburtstag. Es gab viele Leckerchen und einen großen Knochen. Gestern hatte ich freiwilligen Hundetag. Mein musste endlich mal Oma und Opas Weihnachtsgeschenk für den Zwerg aufbauen. Eine Kinderküche. Nun wird gebacken und gekocht. Alles was er finden kann, von Handy über Bücher, Stifte, Papier und Handschuhe. Und wir dürfen es dann essen! Ich liebe Handschuhsuppe mit überbackenen Handybücherauflauf. Trocken wurde ich samt der Hunde nicht mehr. 2x a 1-2 h im Regen. Kann ja nur noch besser werden.

Gestern war mal wieder EbayKleinanzeigentag vom Feinsten. Mikrowelle zu verschenken. Defekt. An Bastler. Natürlich kam sofor von einem gewissen A eine Nachricht. Es folgen noch mindestens 20 Stück. Ne kaputte Mikrowelle und dann noch geschenk. Eigentlich war es nur ein fauler Schwerz meinerseits, weil ich zu faul war, sie zu verstauen. Da A der erste war, bekam er den Zuschlag. Wollte auch sofort kommen. Eine halbe Stunimg-20170103-wa00141de später: Ich komme. Ja, das haben sie ja schon vor 30 min gesagt. Ja, ich wohne auch in A. Ok, dann bis gleich. Ne Stunde später stand dann ein junger Mann vor der Tür mit einer großen Sporttasche. Moin, das hat aber gedauert! Ja, bin mit dem Bus gefahren. Hm, hab sie mehrmals gefragt, wann sie kommen, habe auch noch anderes zu tun, als zu warten! ( ich war etwas genervt, weil ich wirklich noch was vor hatte) Ist sie das? Ja. Und funktioniert auch alles? Ja, bis auf das sie defekt ist! Wie? Ist sie kaputt? Ich hab dem jungen Mann noch einen schönen Tag gewünscht und die Tür zugeknallt.  Um 20.00 Uhr kam dann ein Mann und holte sie ab. Fragte wann er kommen will, weil wir ein Kleinkind haben, das um diese Uhrzeit schläft. Was macht er? Klingelt Sturm.

Welcome 2017

Advertisements

Autor:

wild beherrscht lieb kompliziert normal chaotisch anders meer liebend kreativ tätowiert mutter frauchen ehefrau geliebte freundin rabenmutter köchin photografin bullifahrerin exseglerin exaupair lebend erfrischend lustig sensibel ich

22 Kommentare zu „2017 , die ersten Tage

  1. Wenn ich den Schluss mit der Mikrowelle so lese, krieg ich gleich nen dicken Hals. Es scheint heutzutage unmöglich zu sein, seinem Gesprächspartner auch mal richtig zuzuhören. Ich schaue eigentlich selten zurück, aber in solchen Dingen war es vor 30-40 Jahren wirklich besser. Bei mir jedenfalls.
    Ärgere dich nicht mehr.
    Alles Liebe … 💖🍀🙋

    Gefällt 1 Person

  2. Ja BumBum war in diesem Jahr wirklich übertrieben, da waren mit Sicherheit auch viele Böller bei die hier nicht erlaubt sind, bei mir bebte zum Teil der Boden.
    Naja verstanden habe ich eh noch nie wie man für so einen Mist Geld ausgeben kann.
    Gründliches lesen kann von Vorteil sein denn der Weg war ja wohl umsonst 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s