Veröffentlicht in Allgemein

Wochenrückblick oder Huch ist schon wieder Montag?

Manchmal macht mir die Schnelllebigkeit Angst. Gerade noch Mittwoch und schon ist sogar das Wochenende vorbei und wir haben schon wieder Montag! Erlebt man tolle und aufregende Sachen, ist es verständlich, das die Tage nur so düsen, aber doch nicht im Alltag. Auf der anderen Seite, haben wir mal wieder Regen, da kann die Zeit nun wirklich schnell vorbei gehen und zur Sonne zügig ziehen.

Montag   war das erste mal I. da, unsere Frühförderungstante für den Zwerg. Die beiden haben geknetet, gemalt und gespielt. Als sie kam, habe ich mir beide Hunde geschnappt und bin erst einmal eine große Runde gelaufen, so hatte sie Ruhe und musste nicht mit dem Wolf tanzen. Leider kam sie erst um 10.30Uhr für 2 h, da war es mir schon klar, das Turnen am Nachmittag ausfällt. Das hätte der Zwerg nicht geschafft. So sind wir nachmittags auf den Spielplatz gegangen, ganz alleine ohne Hunde.

Der Dienstag war ein ganz normaler Tag ohne Termine. Hunderunde und einkaufen.

Mittwoch war ja mein Miniauszeittag. Der Zwerg hatte Logopädie. Nachmittags ging es dann mit beiden Kindern und Hunden noch mal an den Strand. Das Wetter war gut, der Teenie brauchte mal wieder ein mütterliches Ohr und der Zwerg seinen Sand in den Fingern.

Donnerstag wurde auch eher nichts gemacht, ausser normale Runden mit den Hunden. Kurz bevor es dunkel wurde, ging es noch mal auf den Spielplatz. Ich mag keine Spielplätze. Überall Mütter und Kinder. War noch nie mein Ding. Klugscheissergeschnacke und was meiner schon alles kann. Ne. zum Glück haben wir bei uns so viel Spielplätze, das fast jedes seinen eigenen hat. So kommt es einem manchmal vor oder bei dem Sauwetter geht keiner raus.

Freitag , mein Tag mittlerweile. Hundeschule. Morgens normaler Wahnsinn mit Zwerg und Hunden. Mittagessen vorbereiten und dann den Zwerg, den Papa und den Mottenhund losschicken, um gemütlich zur Hundeschule zu fahren. Vorher gehts mit dem Wolf noch einmal kurz durch den Wald um sich zu lösen, der ist immer ziemlich aufgeregt und macht meistens noch mal 2 riesige Haufen. Auf dem Platz machte Snorre sich schon mutiger an die Sache, als der Schäferhundmix ( hab mich mal erkundigt. Es ist eine neue Rasse. Schäferhund + Malamute. Ein Shiloh. Nix mit Mix oder so. Anerkannt ist sie aber noch nicht.) lief er gleich unterwürfig auf ihn zu. Mutig mein Wölfchen. Nach der Toberunde wurden wir wieder aufgeteilt. Meine Gruppe ging raus in den Wald. Bei Fuss üben. Sitz und Bleib. Und das beste war. Nein, wenn es ums Fressen ging. Und es klappte sogar beim Wolf. Würde wahrscheinlich immer noch mit Mund offen da stehen, wenn wir nicht weiter gegangen wären. So erstaunt war ich, das er beim Fressen noch Ohren hat. Weiter ging es dann zu einer kleinen Strasse, dort lernten wir dann das Stehenbleiben am Bordstein. Jedenfalls wissen wir 2Beiner jetzt, wie wir es den 4 Beinern beibrigen können, wenn wir wollen. Dann war die Schule auch wieder vorbei und wir durften von dort aus nach Hause.

Samstag WOCHENENDE. Tolles Wetter. Kurzer Anruf bei Oma und Opa.Wir durften den Zwerg nach dem Mittag abliefern. Juhee. Endlich mal wieder eine Händchenhaltenknutschrunde mit meinem Liebsten. Diesmal ging es natürlich an den Strand nach Stakendorf. Dort gibt es einige leckere Fischbuden. Zuerst aber ging es ans Wasser. Dummerweise lag das Badezeug im warmen Keller. Das Wasser sah so einladend klar aus. Zum Nacktbaden war es uns aber zu spontan kalt und zu voll.

img_8523

img_8529

img_8552

Das Bratfischbrötchen haben wir am Auto gegessen. Beide Hunde in ihren Boxen, so fühlten wir uns nicht ganz so beobachtet. Und der Ausblick war toll.

img_8554_hdr_mode_1

Sonntag wurde zum Chilltag. Ich lag die halbe Nacht mit Magenkrämpfen im Bett und war dementsprechend müde, als der Zwerg putzmunter um 6 Uhr ( am Sonntag!!!! Zeig Vogel!!!) durchs Haus tobte. Wie ich es liebe. Dazu kam dann noch ein Hausfrauenschnupfen. Wären wir mal doch baden gegangen. So wurden nur kleinere Parkrunden mit den Hunden gemacht, die müssen ja auch mal chillen. Hätte ich gewusst, das die folgende Nacht noch blöder wird, wäre ich schon um 20 Uhr ins Bett gegangen, aber zum Glück ist meine Glaskugel im Urlaub.

Auch wenn die Tage mal wieder nur so düsten, war es eine nette Woche mit überwiegend schönem Wetter. Die Tage werden wieder länger. Die ersten Frühblüher kommen ans Tageslicht…..Wünsche euch einen klasse Wochenstart!

 

Advertisements

Autor:

wild beherrscht lieb kompliziert normal chaotisch anders meer liebend kreativ tätowiert mutter frauchen ehefrau geliebte freundin rabenmutter köchin photografin bullifahrerin exseglerin exaupair lebend erfrischend lustig sensibel ich

14 Kommentare zu „Wochenrückblick oder Huch ist schon wieder Montag?

  1. Danke für deinen herzigen Wochenbericht…ich sitze hier und grinse 😉
    Hunde, Wellen, Meeeeeeeeeeeer, Strand und Sonne…einfach perfekt! Tolle Fotos!
    Liebe Grüße und keine Bauchweh mehr! Hab(t) eine schöne Woche!
    Gabi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s