Veröffentlicht in Allgemein, Blogvorstellung

Blogvorstellung #1

Mittlerweile sind die Blogs im WWW nicht mehr zu zählen und viele tolle Blogs bleiben einfach verschollen, weils einfach zu viele sind. So bleiben viele Schätze verborgen.

Der Anfang meiner Blogvorstellung hört sich schon etwas adlig an, was will ich mehr:)

graf

Einige von euch kennen ihn bestimmt schon, unser Graf der Lesestunde. Geplant waren eigene Zeilen zu schreiben, über diesen klasse Blog und zu der Figur, die da hinter steht , aber der Graf hat sich so toll selbst vorgestellt. Also dürft ihr überwiegend seine eigene Verfassung lesen.

Graf…das hört sich sehr vornehm und adlig an, was da wohl hintersteckt!?

Mein Alias geht auf einen Spitznamen aus Schulzeiten zurück, als irgendjemand mit einen Vampirtick unterstellt hat, und mir den Spitznamen „der Graf“ verpasst hat. In verschiedenen Variationen nutze ich diesen Namen bis heute für Verschiedenes. Hier bin ich einfach nur der Graf, in diversen Spielen bin ich der Graf von Borg (zumal der Graf meistens auch schon anderweitig vergeben ist). Es hat etwas von Beständigkeit und das mag ich. Wo ich so darüber nachdenke, eigentlich verrückt, denn mit Vampiren konnte ich ansonsten nie wirklich viel anfangen. Es war immer eher ScienceFiction oder historische Fantasy das Bevorzugte.

Hauptbestandteil Hörsaalgetuschel, hört sich nach Student an oder?  Den Blog füttert der Graf mit tollen Geschichten seit 2014 .

Mein Blog lässt es vielleicht vermuten, ich bin beruflich Student. Das liefert auch die Inspiration für den Hauptbestandteil meines Blogs.  Angefangen habe ich ihn übrigens genau wegen oben genanntem Hauptbestandteil: Hörsaalgetuschel. Eine Serie um eine fiktive Gruppe von Studenten (und ja, ich verwende die politisch unkorrekte Version von „Studierenden“) und ihre Reise durch den alltäglichen und manches mal auch etwas außergewöhnlicheren Uniwahnsinn.

Schon früh dachte sich der Graf Geschichten mit viel Phantasie aus und dieses wollte er, vielen Dank dafür, auch nicht vor uns geheimhalten. Irgendwann fing er an, seine Geschichten aufzuschreiben.

Dabei ist mir irgendwann aufgefallen, dass ich zwar gut Umgebungen und Szenerien beschreiben kann, bei Charakteren und Geschichten mit Handlung wird es aber eng. Genau um das zu üben ist Hörsaalgetuschel entstanden. Für die Form des Blogs habe ich mich entschieden, weil ich mich auf diese Weise besser zwingen kann, am Ball zu bleiben und nicht einfach mal zu schludern. Außerdem, und das war mir eigentlich noch wichtiger, kann es so jemand lesen und ggf. sein Feedback abgeben, was mir immer willkommen ist. Gerne mehr davon, damit ich weiß, wo ich mich verbessern muss.

Und gibt es nur „Uni“Geschichten?

Ich hatte von Anfang an die Idee, mich nicht ausschließlich auf diese Serie beschränken zu wollen. Irgendwann bin ich schließlich hoffentlich auch endlich fertig mit der Uni und vielleicht sind auch vorher schon die erzählenswürdigen Geschichten alle geschrieben. Irgendwann war aber absehbar, dass ich vorläufig genug Stoff für Hörsaalgetuschel hatte (welches übrigens jeden Sonntag erscheinen soll), habe ich den Mittwoch für anderweitige Texte, Geschichten, Meinungen und co hinzugezogen. Die Geschichten haben dabei vermutlich ein wenig Schlagseite in Richtung SciFi. Der Wunsch ist natürlich, irgendwann mal keine Kurzgeschichten zu schreiben sondern ein handfestes Buch. Vermutlich ein ganz klassischer SciFi.

Bikiniatoll? So heisst dein Untertitel…..

Als Untertitel zu meinem Blog steht „Willkommen auf meinem Bikiniatoll“ und ich finde, das passt halbwegs. Es ist mein persönliches Testgelände, wo ich Leser und Feedback finden kann. Ansonsten habe ich leider kaum Leser, Feedback noch weniger. Ich selbst kann kaum sagen, ob ein Text gut oder schlecht ist, wenn ich ihn selbst geschrieben habe. Wenn ich versuche, mich selbst neutral und objektiv zu bewerten bekomme ich oft gesagt, ich solle mein Licht nicht so unter den Scheffel stellen. Entweder hat also die Welt ein verzerrtes Bild von mir, oder ich.

Lieber Herr Graf, ich danke dir für die tollen Infos über dich. So, konnte ich den Montag ganz locker anfangen und musste nicht so viel schreiben, weisst ja, ich verbringe zur Zeit zu viel mit den Hundehaaren .

Ich wünsche euch viel Spass mit dem Blog vom Grafen.

Advertisements

Autor:

wild beherrscht lieb kompliziert normal chaotisch anders meer liebend kreativ tätowiert mutter frauchen ehefrau geliebte freundin rabenmutter köchin photografin bullifahrerin exseglerin exaupair lebend erfrischend lustig sensibel ich

25 Kommentare zu „Blogvorstellung #1

  1. Lieber Graf, ich habe auch schon einmal versucht, deinen Blog zu finden, was mir bisher nicht gelungen war, denn du kommentierst unter „DerGrafvonBorg“, aber wie ich sehe, heisst dein Blog „Des Grafen Lesestunde“. Das findet man so nicht im Reader. Es wäre vielleicht eine gute Idee, wenn du den Link zu deinem Blog in dein Gravatar-Profil einsetzt, denn dann kann jeder, der deine Kommentare liest und sie interessant findet, dich ohne Probleme finden. 😉

    Gefällt 2 Personen

  2. Vielen Dank für die tolle Werbung 😀 Ich freue mich immer sehr, wenn jemandem meine Geschichten und Hirngespinste gut gefallen und den Tag verschönern können. Ich hoffe, ich habe viele Fragen beantworten können aber einige für später offen gelassen 😉 Liebe Grüße

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s