Veröffentlicht in Allgemein, Award, Medizin

Blogvorstellung #3

meinpraktischesjahrHeute stellt sich die Änschie auf meinem Blog vor. 27 Jahre jung und angehende Medizinerin.

Liebe Änschie, auch du hast einiges von dir geschrieben, was ich niemandem vorenthalten möchte! Ich lese ja schon etwas länger bei dir mit und freue mich jedesmal auf einen neuen Post von dir, auch die MitmachBlogs liebe ich von dir.

Dann stell dich mal vor:

Ich bin Änschie, 27 Jahre alt und blogge gefühlt erst seit neuestem. Ich habe spontan mit dem Bloggen im letzten Herbst begonnen, kurz bevor ich in mein Praktisches Jahr gestartet bin. Das praktische Jahr ist das sechste und letzte Jahr des Medizinstudiums und das größte Abenteuer für mich bisher.

Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Wie bereits geschrieben, habe ich spontan mit dem Bloggen angefangen. Eine Freundin von mir bloggt auch schon eine ganze Weile über Ihre Yoga-Leidenschaft. Ich habe immer wieder hin und her überlegt, ob ich irgendwas zu berichten hätte, was tatsächlich auch jemand lesen wollen würde. Ich hatte mich ausgiebig über das Bloggen informiert und stellte dann fest, dass ich nicht wusste, ob ich eine Nische bedienen kann.
Irgendwann saß ich mit Bademantel auf der Couch und dachte „Hey, probier dich mit dem Bloggen einfach aus. Dann kannst du vielleicht auch ein paar Sachen für andere weitergeben.“

Das war eine gute Idee von dir!          Deine Themen sind überwiegend aus deinem PJ – Alltag?

Inzwischen habe ich viele Ideen über die ich gerne etwas Schreiben möchte. Nicht nur zu Sachen, die mir im Alltag im Praktischen Jahr begegnen oder Gefühle, die mich umtreiben. Sondern auch Organisationsdinge, die ich durch das Studium gelernt habe, oder auch an sich Themen, die mit dem Studium verbunden sind. Mit dabei sind aber auch hin und wieder Ideen, Träume und Wünsche.

Hast du Lieblingsblocks, bzw. was für Blogs liest du gerne?

Besonders gerne lese ich selbst die Blogs, in denen andere einfach aus ihrem Alltag berichten. Das fühlt sich immer so wunderbar authentisch an. Bei den studierenden Bloggern bin ich sehr oft froh, wenn ich lese, dass ich mich vielen Gedanken und Problemen nicht allein bin.

Ich wünsche euch ein tolles Lesen auf Änschies Blog, mir hat es viel Spaß gemacht. Wer also auch Lust hat, darf mich gerne anschreiben! Lieben Dank auch noch einmal an Änschie!

Advertisements

Autor:

wild beherrscht lieb kompliziert normal chaotisch anders meer liebend kreativ tätowiert mutter frauchen ehefrau geliebte freundin rabenmutter köchin photografin bullifahrerin exseglerin exaupair lebend erfrischend lustig sensibel ich

11 Kommentare zu „Blogvorstellung #3

      1. Was soll ich denn über meinen Blog sagen? „Viele Fotos, manchmal auch Kurzgeschichten und Familie mit Ansätzen von Reiseberichten?“ Ich mache ja auch Rezepte und Handarbeit und minimal Philosophie, ach ja, und Garten … chaotisch oder vielseitig, das ist die Frage … 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s