Veröffentlicht in Allgemein

Wochenrückblick oder Huch ist schon wieder Montag?

Nicht nur das wieder diese Woche um ist, nein sogar der März ist fast vorbei. Die schöne Sommerzeit ist nun auch wieder bei uns. Ach, ist das toll, wenn die Uhr 8 zeigt, und nicht wie sonst jeden Morgen 7! Ist schon schöner vom Gefühl, endlich mal wieder „ausschlafen“.

Montag Frühförderung, kurz eine Hunderunde gemacht, das Wetter war etwas feucht. Der Zwerg musste heute mit der lieben I. kleine Spielchen drinnen machen, nein, diesmal gab es keine Würmerjagd im Garten. So richtig Lust hatte er nicht, mitgemacht hat er einiges nur halbherzig. Nachmittags ging es an den Strand nach Schwedeneck. Keine Menschenseele. Wir waren ziemlich lange dort, aber die Zeit rennt leider auch am Strand. Der Fotowettbewerb wurde vor 2 Tagen ins Leben gerufen und ich bin mal gespannt was da so alles passiert. Wer gewinnt, wer überhaupt mitmacht und wie es ankommt!

Dienstag Heute war mal ausnahmsweise mein Miniauszeittag. Der Logotermin wurde verschoben. So ging es bei , ui, schwarze Wolken und Sonne an den Strand. Herrlich, eine Seite schwarz und meine Seite sonnig. Leider mal wieder viel zu kurz. Nach der Logo ging es zum Eismann, der Zwerg durfte sich wieder seine Kugel Eis abholen. Dann schnell noch zum Einkaufen, ja ich werde immer mutiger mit dem Wolf. Aber er liegt hoffentlich auch ganz brav in seiner Autobox. Nach jeder Minute ohne dem Wolf wird meine Angst, das das Auto von innen wie ein Schlachtfeld aussieht, größer. Aber bis jetzt toitoitoi. Nachmittags eine große Runde mit dem Zwerg und dem Wolf. Papa ist heute zu Hause geblieben. Krank.

Mittwoch Papa ist noch immer krank. Tee und viel schlafen. Normale Hunderunde ohne dem Zwerg, Papa musste doch aufstehen. Danach mit dem Zwerg Fenster geputzt, also versucht. Vorher konnte man mehr durchgucken. Nachmittags mit den Kindern und Hunden wieder an den Strand, der Teeniezwerg sonderte sich nach einer halben Stunde ab. Jungs. So waren wir wieder alleine am Strand. Der Zwerg lag kopfüber im Lehm und buddelte. Ok, wenn er Spaß hat!?  Zu Hause hat der Papa ein neues Spielhaus mit Sandkiste für den Zwerg aufgebaut. Da mussten wir abends natürlich noch mal gucken, bevor es endlich ins Bett ging. Absage vom ersten Kindergarten bekommen:(.

Donnerstag Morgens normal Hunderunde und viel Garten, ganz viele Würmer und sogar Schnecken gefunden.Papa musste wieder zur Arbeit. Die durften alle in das neue Spielhaus. Nachmittags ist Papa mit den Hunden und dem Zwerg an den Strand gefahren. Eigentlich wollten sie Sand für die Sandkiste besorgen, aber bei dem Bombenwetter hatten wohl alle die Idee, restlos ausverkauft!

Freitag mein Hundeschultag. Vormittags normaler Alltag. Mit viel Garten. Nachmittags ging es dann wieder mit dem Wölfchen zur Schule. So richtig Lust hatte er nicht. Scharrte lieber im Sand, machte Platz wenn er Sitz machen sollte oder hing mit vollem Gebiss bei mir im Arm. Ok, dann eben nicht. Seinen Spaß hatte er in der ersten halben Stunde beim Toben. Das reichte ihm wohl. Oder er hat das Prinzip der Hundeschule noch nicht verstanden. Der Zwerg ist mit dem Papa zum Bauhaus gefahren und endlich gab es wieder Spielsand in Mengen. Beide haben so gut wie es ging, die Sandkiste fertig gemacht.Also, Papa ist hinter dem Zwerg hergelaufen und hat den Spielsand verteidigt, der nach Meinung des Zwerges lieber im ganzen Garten verteilt werden sollte. Besser so! Ach, was war es schön ruhig in der Hundeschule.

Samstag Morgens im Park mit den Hunden. Danach schön gefrühstückt. Mittags musste ich wieder zur nächsten Babybörse. Da ich recht früh da war, war noch nichts Erwähnendwertes passiert, es war relativ ruhig. 1 Roller, 2 Spiele, 2 Bücher und ein paar Klamotten. Nach einer halben Stunde war ich draussen. Papa ist nachmittags mit dem Wolf das erste Mal Fahrrad gefahren und kam heil wieder zurück. Naturtalent der Wolf. Der Zwerg und der Mottenhund waren mit mir im Park auf Schneckensuche. Keine gute Ausbeute gemacht, so mussten wir wieder in den heimischen Garten und dort nach Nacktschnecken Ausschau halten.

Sonntag da das Wetter immer noch so einigermaßen gut war, mussten endlich mal unsere Anzucht von Tomaten und Chillis umgetopft werden. Ich hoffe, das einige Pflanzen nicht überleben, ansonsten werde ich Marktfrau. Wieso macht man alles immer in so Unmengen? Noch ein wenig so im Garten rumgetüttelt. Nachmittags kamen Oma und Opa den Teeniezwerg zurück bringen. Der Wolf musste im Haus bleiben, weil wir Oma sonst nur von hintengesehen hätten. So ging der Sonntag noch mit einem kleinen Spaziergang, nein wir haben wieder Schnecken gesucht, zu Ende.

 

Am Mittwoch war dann der Fotowettbewerb zu Ende und die liebe Gabi von Stich-Schlinge hat gewonnen!                 Das ist das Siegerbild!

©stich-schlinge.de-3.17
Herzlichen Glückwunsch!!!

Gabi wird den Wettbewerb auch weiterführen, vielleicht habt ihr ja auch Lust!?

So, ich muss jetzt für den Fotowettbewerb ein tolles Motiv für das Thema Vielfalt suchen….bis dann!

 

Advertisements

Autor:

wild beherrscht lieb kompliziert normal chaotisch anders meer liebend kreativ tätowiert mutter frauchen ehefrau geliebte freundin rabenmutter köchin photografin bullifahrerin exseglerin exaupair lebend erfrischend lustig sensibel ich

12 Kommentare zu „Wochenrückblick oder Huch ist schon wieder Montag?

    1. Danke, habe es geändert:)
      Ja, wenn es nur Schnecken wären, es sind ja auch Regenwürmer, Nacktschnecken und alles was zur Zeit draussen rumkrabbelt;)…..aber nur die Schnecken mit Haus dürfen in einem Glas für ein paar Stunden mit rein…..

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s