Veröffentlicht in Allgemein, Ferienhaus, Harz, Hunde

Harz 2017

Da wir nun in einem Alter sind, wo nach der 1. Nacht im Bulli schon der Rücken schreit, entschieden wir uns für ein Ferienhaus mit allem Drum und Dran. Ein Zaun sollte es haben, Hunde-und Kindersicher. Tolle Betten, ruhige Lage. Es war gar nicht so einfach, mal eben so ein Haus zu finden. Aber dann: Und genau so eins haben wir mitten in Hahndorf gefunden. Hahndorf ist ein Stadtteil von Goslar im LK Goslar und liegt 222 m ü NN. Keine 2000 Einwohner hat es. Ruhig gelegen mit viel Wald. Genau richtig für uns.

Unsere „Ferienhauseltern“ waren ein junges Paar, selbst Hundebesitzer und total lieb und nett. Zum Empfang gab es gleich Kanickelohren für die Hunde. Für uns 2-Beiner standen eine volle Obstschale und ein Flasche Sekt parat. Es wurde kurz eine Rundführung unternommen und schon waren wir alleine in dem schönen 2010 renovierten Haus. Ich liebe ältere Häuser, die haben noch Charme und Leben in sich. Eine schöne große Küche durfte ich jetzt für ein paar tagen Meins nennen, ein großzügies Wohnzimmer mit Essbereich, ein großer TV ( die Augen vom Zwerg waren dann aber größer) , ein super bequemes Ecksofa lud zum abendlichen Kuscheln ein. Dusche und WC waren unten, oben gab es 2 gemütliche Schlafzimmer. Eins mit Ehebett, das andere mit 2 Einzelbetten. Die Matratzen waren mehr als bequem und von der kuscheligen Decke will ich gar nichts sagen….ich war drauf und dran beides mit zunehmen;) Um es kurz zu machen: Das Ferienhaus war und ist spitze und ich kann es einfach nur weiterempfehlen. Also wer Lust hat ein paar entspannte Tage im Harz zu verbringen, sollte sich das Haus einfach mal angucken. 

Herr Schulze, vielen lieben Dank!

gartenbereich

gartenbereich2

 

Die Bilder durfte ich mir von dem Herrn Schulze „klauen“!

Unsere morgendliche und abendliche Gassirunde möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten. 2 Minuten gehen und schon waren wir auf einem kleinen Feldweg. Am Ende musste man Bahnschienen überqueren, was wahrscheinlich nicht erlaubt war. Sind auch nur einmal dort rüber. Sind ja vernünftige Menschen;)

Sogar den Brocken konnten wir 2 Mal am Tag sehen!

IMG_9721

Der Mottenhund war voll im Urlaubsrausch. Irgendwie hatte sie ihre Ohren zu Hause gelassen. Kaum ein Pfiff oder Rufen hörte sie. Kein Drohen kein nix, es interessierte sie einfach nicht. Sie tigerte über die Felder und hüpfte wie ein junges Huhn hinter den Feldmäusen her.

 

Advertisements

Autor:

wild beherrscht lieb kompliziert normal chaotisch anders meer liebend kreativ tätowiert mutter frauchen ehefrau geliebte freundin rabenmutter köchin photografin bullifahrerin exseglerin exaupair lebend erfrischend lustig sensibel ich

6 Kommentare zu „Harz 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s