Veröffentlicht in Allgemein

E….-Kleinanzeigen

Gestern war es mal wieder soweit. Eine Anfrage für einen Artikel, der schon etwas länger von mir geschaltet wurde. Kleine süße Zwergensandalen einer bekannten Marke für einen VB Preis. Nein, ich habe diesmal keinen Preis angegeben, weil eh keiner DEN bezahlen möchte. Es wird eh gehandelt. So dachte ich mir bei dieser Einstellung der Zwergenschuhe. Es kamen ab und an auch Preisvorschläge. Die waren aber so niedrig, das ich ein dickes Minus gemacht hätte. Zum Beispiel: Für 1 Euro inkl. Versand nehme ich die! Oder: 2 Euro inkl. versicherten Versand, sprich ca 6Euro nur für Versand, den ich bezahlen sollte, minus 2 Euro= 4 Euro Verlust für mich! Ja, klar. Könnte sie ja auch verschenken inkl. versicherten Versand und dann pack ich noch 10 Euro Taschengeld für fremde Kinder dazu. Klar!

Ich frag mich manchmal, was in deren Köpfe abgeht. Auf Flohmärkten kennt man es ja, da wird gehandelt und geklaut. Ja, geklaut! Weil, wieso denn Geld bezahlen, wenn die liebe nette Verkäuferin sich gerade nett mit einem potenziellen Käufer unterhält!? Zum Glück geht das bei E….Kleinanzeigen ja nicht! Hah, da wird auch viel angestellt. Da kauft jemand ein paar Schuhe ( zum Beispiel) für 40 Euro plus Porto. Der höfliche Verkäufer bietet aus reiner Nettigkeit an, über PayPal zu überweisen, geht ja schneller und so kann er das Paket ja auch gleich am selben Tag zur Post bringen. Ja, das ist so lieb von dem. Dann aber bitte nur über Freunde, da fällt ja keine Gebühr für ihn an! Ach ist der lieb. Der Kunde freut sich schon riesig auf sein Paket. Auf Anfrage, ob der Verkäufer das Paket nach 3 Tagen denn schon abgeschickt hat, kommt nur ein: Ja.

5 Tage später kommt es dem Käufer schon etwas spanisch vor. Also wird der Verkäufer noch mal angeschrieben. Wieder kommt nur ein: Ja. Ob er denn vielleicht die Sendungsnummer der Paketfirma senden könne?  Och, den Zettel findet er im Momnent nicht. Hat die Schuhe ja aber auch als Päckchen versendet. Punkt. Mehr kommt dann nicht. Tja, dumm gelaufen. Die Schuhe kommen natürlich nie an.

Das passiert leider immer öfters. Nachzulesen in vielen Foren im Internet. Zum Glück ist mir das noch nie passiert, sende aber auch aus reiner Nettigkeit immer über Paypal normal, da habe ich einen Schutz und lege gerne mal 0.50 bis 1,00 Euro drauf, damit der Verkäufer keinen Verlust hat. Ja, so nett bin ich. Aber nur, weil ich mich selbst schützen möchte!

Pech hatte ich aber auch schon. Das letzte Mal ist noch warm. Ich habe mir einen Fotorucksack ( andere Story, einen anderen hatte ich über Ebay gekauft, der nie ankam-aber die Sache nahm heute ein gutes Ende für mich) über Kleinanzeigen gekauft. Der Kerl (Verkäufer) liess nix aus, jammerte rum, was er doch für ein armer Student wäre und ging absolut nicht vom Preis runter. Hatte die Ware als VB drin. Hm, gut, nix zu machen, ich wollte den Rucksack haben. Also, ich kaufte den Rucksack und überwies mal wieder lieb und nett über Paypal. Er wollte gerne über Freunde, weil es das Konto seiner Cousine war. Nix da. Normales Paypal mit 1 Euro extra. Ach was bin ich doch nett.

Das Paket kam auch recht schnell an. Schickes Ding. Aber….wo ist denn die Regenkapuze? Gerade deswegen wollte ich diesen Rucksack haben!

Ok, vielleicht vergessen. Ja, nö…als er sich den gekauft hatte, war die Kapuze auch nicht dabei. Ok, also war der RS da schon Second Hand. Davon stand nichts in der Anzeige, auch nicht, das die Kapuze fehlt. Auf meine weiteren Anschreiben, kam nichts. Gestern drohte ich ihm an, das ich das Paypal melden werde. Sofort kam Antwort! Er sieht es aber nicht ein, weil von der Kapuze nichts in de Anzeige stand. Aber die Bilder sagten was anderes. Mal sehen , wie das ausgeht. Hab da ja nen langen Atem.

Zurück zu den Zwergenschuhen. Gestern kam also eine Anfrage:

  • Was ist letzter Preis inkl Versand. MFG
  • Hallo. Wir haben ja nicht mal den ersten Preis genannt😉….Wenn ich sie als Großbrief schicken kann ,6 Euro….
  • Dann eben nicht Danke😉😆
  • ?
  • Wenn sie keinen Preis abgeben ist meine Frage doch berechtigt    eine Minute später:  Ist schon gur nochmal 2 Minuten später: Behalten Sie sie 
  • Wer nicht lesen kann…..Da muss man aber nicht gleich unhöflich werden oder?
  • Es steht kein Preis drin also
  • Nach ihrer Anfrage hin, habe ich einen Preis genannt!
  • Ja und der Satz vor den 6€?

Ich habe nicht mehr geantwortet! Das war mir zu blöd. Ich reagiere eh etwas über, bei dieser Frage: Was ist letzter Preis! Das hat sich so eingebürgert und ich finde man kann es nett umschreiben. Wenn es schon sein muss. Ich mag diese Frage nicht, will sie auch nicht lesen. Ich hatte es tatsächlich mal in einer Anzeige reingeschrieben. Da wurde ich angemotzt, wie ich denn drauf bin, das wäre rassistisch!

 

Ich liebe E….-Kleinanzeige!

 

Advertisements

Autor:

wild beherrscht lieb kompliziert normal chaotisch anders meer liebend kreativ tätowiert mutter frauchen ehefrau geliebte freundin rabenmutter köchin photografin bullifahrerin exseglerin exaupair lebend erfrischend lustig sensibel ich

16 Kommentare zu „E….-Kleinanzeigen

  1. Au Backe! Also, ich weiß schon genau, warum ich auf unseren Kita-Basaren kaufe und verkaufe – und ansonsten nicht, nur gaaaaaaanz selten bei E-Bay. So profitiert wenigstens die Kita davon durch die Provision, und mein Aufwand ist minimal. Paypal meide ich, da kommen mir immer zu viele komische Mails (Viren, Phishing). Über „Freunde“ Paypal hab ich noch nie gehört?

    Meine Schwester hat aber auch schon mal auf einem Flohmarkt gestanden, wo für ein tadelloses T-Shirt, das 50 Cent kosten sollte, auch noch gehandelt wurde. Da ist ihr auch die Lust vergangen.

    Gefällt 1 Person

  2. Ich habe auch schon einiges bei Kleinanzeigen verkauft. Bisher habe ich bei der Frage „Was is letzte Preis“ gar nicht reagiert. 🙂 Bringt eh nichts. Und du machst es richtig, bei PayPal zahle ich an Freunde und Familie auch nicht. Ich habe mal eine Software gekauft und per Paypal gezahlt. Nur lies der Vollversion Code lange auf sich warten und auf eMails wurde nicht reagiert. Aber als ich bei PayPal einen Konflikt ausgelöst habe…. Am gleichen Tag bekam ich den Code per eMail.

    Gefällt 1 Person

  3. „Was ist letzter Preis“ das ist ein Satz wie wenn einem ein Messer auf die Brust gesetzt wird. Gute Preisnachlässe bekommt man oder gibt man mit einem schönen, freundlichen Wortwechsel.
    Flohmarkthandel kann man vergessen. Mir geht der Kragen hoch wenn die Käufer bei 50 Cent noch handeln. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei E…. Kleinanzeigen.

    Gefällt 1 Person

  4. Mir sind da auch schon die kuriosesten Dinge passiert… die bis jetzt zum Glück immer gut gegangen sind! Dank PayPal übrigens 😉
    Neulich habe ich das E-Bike meiner Mama verkauft. Nicht mal ein Jahr alt und zwei mal gebraucht (um die Straße rauf und runter zu fahren zur Probe). Praktisch war das Ding wie neu. Hatte es schon deutlich unter dem damaligen Kaufpreis reingesetzt. Die Fragen bzw Angebote dazu waren der Hammer, einer hat aber zum Schluss alles getoppt!
    Für 150 Euro würde er es für seinen Sohn wohl nehmen. Mehr wäre leider im Moment nicht über, das müsste ich verstehen. Vielleicht würde es ja reichen, wenn es in gute Hände kommt. Ach ja, und wenn ich das liefern könnte wäre auch gut.
    Hallo!? Nicht das ich kein sozialer Mensch bin, aber zu verschenken habe ich auch nichts. Habe das dem Herren nett versucht zu erklären, was er aber weder verstanden noch eingesehen hat. Zum Schluss habe seine Nachrichten einfach nur noch ignoriert.

    Gefällt 1 Person

  5. Bei E-Bay habe ich bisher Glück gehabt.

    Bei Amazon.uk habe ich mal ein Buch kaufen wollen, das stand drin zu 0.1 GBP. Ich dachte mir, dass das ein Fehler sein musste, habe aber trotzdem bestellt, weil ich das Buch haben wollte, und um dann zu sehen, wie der Verkäufer reagiert. Er reagierte gar nicht. Dann wird man ja gefragt, ob die Sendung angekommen ist und blah und blah und etc. Ich habe natürlich geschrieben, dass die Sendung nicht gekommen ist und dass der Verkäufer auf meine Nachrichten nicht geantwortet hat. Prompt meldete sich dann der Verkäufer bei mir, warum ich ihn denn gleich offiziell melde, er hätte eine Zufriedenheitsrate von 100% bei Amazon. Daraufhin habe ich dann auf Lieferung zum angegebenen Preis bestanden, denn man sollte seine Anzeigen ja überprüfen. Und wenn es Amazons Fehler war, müsste er sich an die wenden. Wenn er gleich reagiert hätte mit der Erklärung, dass der Preis ein Fehler sei, hätte ich mich ganz anders verhalten.

    Mein Mann hatte mal einen bei E-Bay, der suchte nur Gesprächstherapie. Oder die kommen und wollen dann den vereinbarten Preis bei Übergabe noch runterhandeln.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s