Veröffentlicht in Allgemein

Freitagsfragen

Zu einem Freitag gehört ja nicht nur der Freitags – Füller von Barbara, nein auch die Freitagsfragen von der lieben Bruellmaus!

1.) Ein Meteorit fällt vom Himmel und löscht in einer Stunde alles Leben auf der Erde aus. Was tust Du?

Ich trommel alle meine Liebsten zusammen und bedanke mich noch mal schnell, wie toll es ist, das ich sie kenne und sie lieben lernen durfte. Der Zwerg wird noch mal durchgeknuddelt und nie wieder losgelassen, genauso wie unsere Fellnasen….Händchenhaltend mit meinem Mann warten wir dann auf die Falschmeldung im Radio…..

2.) Ein Nachbar, mit dem du außer „Guten Tag“ und „Auf Wiedersehen“ nie Worte gewechselt hast, bittet Dich um Hilfe: Er hat sich das Bein gebrochen und kann für die nächsten Wochen weder einkaufen noch den Haushalt schmeißen und hat sonst niemanden, der ihm helfen kann. Wie reagierst Du?

Freundlich, was sonst? Ich werde versuchen zu helfen, so gut ich kann.

3.) Ein Komitee tritt an Dich heran: Du sollst den tollsten Menschen des Jahres bestimmen, der mit 100.000€ und ein bisschen Medienrummel mit 3 Interviews und einer Sondersendung inklusive Danksagung des Bundespräsidenten geehrt wird. Wer ist Dein Mensch des Jahres?

Unser Zwerg. Der kann dem Steinmacher dann gleich mal ein paar wichtige Dinge im Leben erklären….

4.) Die Wahl der Qual: Ständig im Satz unterbrochen werden oder nach einer Umsortierung der Wohnung durch einen Fremden nichts mehr wiederfinden?

Ich nimm beides. Den Satzunterbrecher, werde ich so in seinem Satzaufbau unterbrechen, das der ins Stottern kommt-denn ich kann das auch gut!  Eine Umsortierung unserer 4 Wände…..ah….wehe dir du Fremder, furchtbar. Es bringt mich schon um den halben Verstand, wenn der Teeniezwerg 3x im Jahr den Geschirrspüler ausräumt…..

Advertisements

Autor:

wild beherrscht lieb kompliziert normal chaotisch anders meer liebend kreativ tätowiert mutter frauchen ehefrau geliebte freundin rabenmutter köchin photografin bullifahrerin exseglerin exaupair lebend erfrischend lustig sensibel ich

12 Kommentare zu „Freitagsfragen

  1. Vielen Dank für’s Mitmachen! Besonders über den letzten Satz musste ich kichern. Mr. English und ich kämpfen ja noch immer regelmässig darum, wo etwas hingehört und suchen es dann verzweifelt, wenn der jeweils andere es doch an den Platz geräumt hat, den wir gerne wollten und das gar nicht glauben können 😀

    Gefällt 2 Personen

    1. Gerne😊Gruselig,wir sind zwar chaotisch. …finden aber alles wieder. Das war früher schon der Horror,wenn meine Mutter bei mir mal wieder aufgeräumt hat….Nichts habe ich mehr finden können. Andere dafür vorher nicht😂

      Gefällt mir

      1. Ja, exakt so ging es mir auch! Ich bin und war auch imemr chaotisch, aber es ist immer ein geordnetes Chaos. Ist ja auch nicht so wichtig, dass andere meine Sachen finden, ICH muss sie finden 😀 (So Entrümpel-Sendungen wären der Horror für mich!)

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s