Veröffentlicht in Allgemein, Fragen, Freitags-Füller

Freitags – Füller

1. Der beste Weg um die Adventszeit zu verkürzen, ist backen, backen und backen.

2. Nicht ein Buch lese ich gerade, und finde es gar nicht so schlimm.

3. Mein Adventskranz ist dieses Jahr in blau gehalten .

4. Wir sind auf dem Weg zur Besserung, unglaublich.

5. Es nähert sich der Weihnachtsmann ganz langsam auf uns zu .

6.Die letzten 3 Monate waren nicht so toll bei uns, um die Wahrheit zu sagen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Tee mit Rum , morgen habe ich geplant, uns fit durchs Wochenende zu bringen und Sonntag möchte ich das wir alle wieder fit sind !

 

Danke liebe Barbara!

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein

Alterserscheinungen und anderes Tütelü

Ach….irgendwie ist bei uns der Wurm drin,eine Krankheit jagt die andere. Liegt es an der Jahreszeit?Am Alter? Oder ist womöglich der Kindergarten schuld? 

Ich bin der Meinung,das irgendetwas Schuld haben muss. Wieso? Ist doch viel leichter so. Das Ding hat Schuld und gut ist. 

Angefangen hat es mit den Augen oder eigentlich ja mit meinem PAP Wert,der nicht so wollte,wie ich es gerne hätte. Ok. Der war ja nun schon seit einem Jahr nicht besser geworden. Vielleicht hat er die Entzündung im Auge gerufen, um etwas Abwechslung in meinem Körper zu bekommen. Ha. Voll nett vom PAP. Vielen Dank. 

Die blöde gerufene Augenenzündung blieb dann zum Glück ja nur 3 Wochen, andere leben mit ihr so um die 6 Wochen plus. So toll ist es bei mir dann wohl nicht gewesen. Es gab keine Ruhephasen.  Kaum Wellness. Abends eine Augenspülung mit kaltem Wasser,etwas Salbe und Tropfen.Ja,von denen gab’s reichlich. Fand die Entzündung dann wohl nicht so erholsam. Und dann noch versteckt hinter getönten Gläsern. 

Kaum entschied sie sich zu gehen,durfte mein Körper dann endlich entspannen. Aber so richtig.  Einfach mal alles loslassen. Muskeln und was da alles so ist. Leider war die Narkose nicht länger als 20 Minuten. Danach musste mein Körper schon wieder hellwach sein.

Gegönnt hab ich ihm danach noch mal 1…2 Stündchen,weil es so toll war. Danach war dann aber Schluss. Sind ja schließlich nicht auf einer Kur. Nachdem mein lieber Körper auch das alles gut überstanden hatte und es bloß nicht langweilig wird…kam dann noch eine Erkältung. Schnupfen vom Feinsten,ein wenig Husten,bisschen einseitige Schluckbeschwerden und damit das Ohr sich nicht gemobbt fühlt,noch leichte einseitige Ohrschmerzen. Ach,die Kopfhaut musste sich dann auch noch von ihrer empfindlichen Seite zeigen. 

Witzigerweise nur die rechte Seite. Links war ja auch mit dem Auge überbelastet. 

Und glaubt bloß nicht,das meine Familie mich alleine mit dem ganzen Quatsch lässt!

Nein, so sind sie nicht

Aus reiner Sympathie teilen Sie sich abwechselnd Schnupfen und husten….Ist das nicht lieb?

Veröffentlicht in Allgemein

Kindergartenzwerg

Seit dem 23.10. geht der Zwerg nun in den KiGa. Die ersten Tage waren wir 1,5 bis 2 h zusammen dort. Der Zwerg und ich. 

Der KiGa gibt es seit Ende August 2017,also absolut NEU. Alles ist dort neu,das komplette Haus,die Inneneinrichtung ( und diese ist ne Wucht. Hammerschlag.  Alt mit etwas modern. Superwunderschön ) und die ganze Crew. Und natürlich die ganzen kleinen Wuselwesen. Von ganz klein bis „ichkommbaldindieSchule“ ist dort vertreten und der Zwerg mittendrin.

Am Anfang musste ich noch ganz nach bei ihm stehen,ab und an lief er dann auch alleine rum, aber immer mit einem Auge auf die vertraute Person,die schwärmend den Kindergarten anstrahlte, soweit das Matscheauge es zuließ.  Ja. Mama ist doch ganz wichtig. Am 3. Tag mussten wir uns trennen und ich saß mit einigen anderen Eltern im Aufenthaltsraum für die Erzieher. Mit klasse schmackhaftem Kaffee und Dosen gefüllt mit Naschi.  So ging es ganze 2 Tage…..Hätte gerne noch länger in diesem Raum verharren können. 

Dann ging es richtig los. Zwerg morgens abgegeben,ok….irgendwie musste ich dann doch immer etwas dableiben. Zumindestens bist nach dem Singkreis. Danach wurde ich entlassen . Teilweise unter Tränen.  Aber es klappte. 

Zwischendurch hatte ich ja noch meine kleine OP, da musste Papa den Zwerg hinbringen…..Am 2. Tag löste ich Papa beim Abholen ab…..Der Zwerg weinte….Aber nur beim Abgeben. Umso mehr freute er sich,als ich ihn abholte…. Das Abholen erwies sich nicht immer einfach. Mindestens 15 Minuten Fangen spielen. Ah…..toll. Aber ok,wenn er den Spaß braucht. Wichtig war und ist,das er GERNE hingeht,dann fange ich ihn doch gerne auch mal ….. Nur doof nach frischer OP…..doof auch mit nur halber Sehkraft…..Aber auch das haben wir geschafft.

Mittlerweile geht er nach dem Essen gerne mit mir nach Hause. Der Zwerg ist wie ausgewechselt. Ob es an seiner neuen Freundin M. liegt oder an seiner Schniefnase…Er ist ruhig und fröhlich. Und ohne Fangen spielen zieht er sich an und kommt mit… .wetten heute nicht?

Kindergarten findet er super. Und ich auch,so kann ich morgens eine schöne Runde mit den Hunden drehen,mittags auch und etwas mehr im Haushalt machen…..Ach wie toll😂