Veröffentlicht in Allgemein

Kindergartenzwerg

Seit dem 23.10. geht der Zwerg nun in den KiGa. Die ersten Tage waren wir 1,5 bis 2 h zusammen dort. Der Zwerg und ich. 

Der KiGa gibt es seit Ende August 2017,also absolut NEU. Alles ist dort neu,das komplette Haus,die Inneneinrichtung ( und diese ist ne Wucht. Hammerschlag.  Alt mit etwas modern. Superwunderschön ) und die ganze Crew. Und natürlich die ganzen kleinen Wuselwesen. Von ganz klein bis „ichkommbaldindieSchule“ ist dort vertreten und der Zwerg mittendrin.

Am Anfang musste ich noch ganz nach bei ihm stehen,ab und an lief er dann auch alleine rum, aber immer mit einem Auge auf die vertraute Person,die schwärmend den Kindergarten anstrahlte, soweit das Matscheauge es zuließ.  Ja. Mama ist doch ganz wichtig. Am 3. Tag mussten wir uns trennen und ich saß mit einigen anderen Eltern im Aufenthaltsraum für die Erzieher. Mit klasse schmackhaftem Kaffee und Dosen gefüllt mit Naschi.  So ging es ganze 2 Tage…..Hätte gerne noch länger in diesem Raum verharren können. 

Dann ging es richtig los. Zwerg morgens abgegeben,ok….irgendwie musste ich dann doch immer etwas dableiben. Zumindestens bist nach dem Singkreis. Danach wurde ich entlassen . Teilweise unter Tränen.  Aber es klappte. 

Zwischendurch hatte ich ja noch meine kleine OP, da musste Papa den Zwerg hinbringen…..Am 2. Tag löste ich Papa beim Abholen ab…..Der Zwerg weinte….Aber nur beim Abgeben. Umso mehr freute er sich,als ich ihn abholte…. Das Abholen erwies sich nicht immer einfach. Mindestens 15 Minuten Fangen spielen. Ah…..toll. Aber ok,wenn er den Spaß braucht. Wichtig war und ist,das er GERNE hingeht,dann fange ich ihn doch gerne auch mal ….. Nur doof nach frischer OP…..doof auch mit nur halber Sehkraft…..Aber auch das haben wir geschafft.

Mittlerweile geht er nach dem Essen gerne mit mir nach Hause. Der Zwerg ist wie ausgewechselt. Ob es an seiner neuen Freundin M. liegt oder an seiner Schniefnase…Er ist ruhig und fröhlich. Und ohne Fangen spielen zieht er sich an und kommt mit… .wetten heute nicht?

Kindergarten findet er super. Und ich auch,so kann ich morgens eine schöne Runde mit den Hunden drehen,mittags auch und etwas mehr im Haushalt machen…..Ach wie toll😂

Advertisements

Autor:

wild beherrscht lieb kompliziert normal chaotisch anders meer liebend kreativ tätowiert mutter frauchen ehefrau geliebte freundin rabenmutter köchin photografin bullifahrerin exseglerin exaupair lebend erfrischend lustig sensibel ich

30 Kommentare zu „Kindergartenzwerg

  1. Glückwunsch zu so einem gelungenen Einstieg! Da habe ich schon ganz andere Geschichten gehört. Es ist doch sicher auch für dich ein gutes Gefühl, den Zwerg so gut aufgehoben zu wissen. Auch weiterhin toi, toi, toi wünscht dir
    Gaby

    Gefällt 1 Person

  2. Es ist doch schön, wenn er Freude am Kindergartenbesuch hat. Ich denke, Anfangsschwierigkeiten hat jedes Kind. Bis sie dann eine Freundin oder einen Freund gefunden haben dann klappt alles bestens. Im Kindergarten erfährt und entdeckt man täglich etwas Neues.

    Gefällt 1 Person

  3. Hach, da wird es mir ganz warm ums Herz. Mimi durfte vor 3 Jahren auch in eine brandneue Kita – allerdings war es eine Kita, die umgezogen ist, d.h. es gab sowohl „alte“ und erfahrene Kita-Kinder als auch ein Stammpersonal. Es ist toll, wenn Kinder eine Mama haben, die zu Hause viel mit ihnen unternimmt. Aber Kinder brauchen auch Kinder – auch, wenn man als Mama manchmal etwas wehmütig an die Zeit denkt, in der die Zwerge noch total an uns gehangen haben – es ist toll, wenn sie in die Kita gehen. In gute Kitas,, in denen das Personal gute Arbeitsbedingungen vorfindet und in denen die Kinder anständig behandelt werden.

    Gefällt 2 Personen

  4. Meine liebe Manu,

    was soll ich dazu sagen (ehm schreiben). Ihr habt das Thema Kita wie alles Andere bestens gemeistert.
    Ich denke die Erfahrung mit den vielen anderen Kindern hat den Süßen einen Sprung machen lassen. Nun ist aus dem Mini Zwerg ein größerer Zwerg geworden. Ich freue mich mit Euch. Mama Manu Ihr könnt stolz sein!

    Ganz liebe Grüße zu Euch,
    Lilo

    Gefällt 1 Person

      1. Liebe Manu,

        stimmt ich kann auch lieb sein. *lache*

        Bei Deinem Tagesablauf, staune ich was Du hier noch so alles leistest.
        Ich weiß das Bloggen nimmt viel Zeit in Anspruch. Auch ich komme manchmal mit den Antworten gar nicht hinterher.
        Also mach Dir keinen Kopf, es kommen auch wieder andere Zeiten für Dich – wenn Du/Ihr wieder gesund seid. Außerdem wenn´s brennt – es gibt ja immer noch WA! 😉

        Liebe Grüße zu Euch Bazillenkutschen,
        ach und natürlich wünsche ich Euch
        GUTE BESSERUNG,
        Lilo.

        Gefällt 1 Person

      1. „Was hatte man da für geniale Ideen um nichts machen zu müssen“ – du, die Ideen habe ich heute las Rentner immer noch. Oder wieder. Egal, jedenfalls sind dem Ideenreichtum da bei mir keine Grenzen gesetzt 😉
        Falls du mal eine Idee brauchst 😉 ich teile gerne ….

        Gefällt 1 Person

  5. Als ich vor gefühlten 100 Jahren in den Kindergarten gehen sollte, war ich ein Totalverweigerer. Nach 2 Wochen hat man mich dann wieder rausgenommen. Das war allerdings in den 50er Jahren und seit dieser Zeit hat sich mittlerweile ja vieles geändert.

    Dein Junge scheint sich ja wohlzufühlen. Ich glaube, das ist für Dich auch eine Entlastung. Wäre es für meine Mutter damals bestimmt auch gewesen. Doch wenn man zu dieser Erkenntnis kommt, ist man dem Kindergartenalter schon lange entwachsen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s