Veröffentlicht in Allgemein

Kranke Kinder-Langeweile

Bei uns nicht,zumindest die Langeweile kommt nicht auf👌

Quatschstunde mit dem Zwerg

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Allgemein

Krankheiten gehen weiter

….ja,ihr lest richtig.

Husten,Schnupfen und plötzlich hing dieser weiße Zettel an der Tür im Kindergarten:SCHARLACH

Bäh. Und wer hat es?

Der Zwerg natürlich. Heute frisch getestet.

Vorgestern Nacht war er schon kochend warm,nun glüht er,das kleine Glühwürmchen.

Vorgestern waren wir noch schön im Wald und bei seinem Wollschwein Pumpa, der auf dem Hof sein Zuhause hat, auf dem ich immer meine Hunderunden drehe. Den Besuchen der Zwerg und ich immer regelmäßig mit ein paar Karotten. Nachts bekam ich fühlend eine kleine heiße Hand in meine gelegt.

Och nö.

Nun sind wir bei Tag 5 angelangt. Er isst so gut wie nichts und heute steht er das erste Mal länger als 3sec.

Ja,es gibt ein Mittelchen,welches sich Penicillin schimpft.

Bitter und eklig. Das hat er natürlich verweigert und da ich zu den Müttern gehöre,die ihre Kinder zu kaum etwas zwingen,musste er das Zeugs auch (noch) nicht nehmen.

Da ich aber auch zu den Müttern gehöre, die sich freuen, wenn das Kind nach Genesung wieder in den Kiga darf,ist heute der Tag X und er muss dieses Bitterschnäpschen einnehmen ohne Wenn und Aber😌

Ohne Penicillin wäre er ca 3 Wochen ansteckend, nach der Einnahme von dem Zeugs nur noch 24h.

Die erste Dosis hat er nach knapp einer Stunde immer noch nicht intus.

Das kann ja was werden.

Der Zwerg ist stur. Was er nicht will,macht er nicht. Da kann man betteln, betteln und betteln. Drohungen aussprechen,das Marina Krankenhaus mit ihm muss,fruchten nur ca 2min. Ja, soweit sind wir schon. Er will einfach die Dringlichkeit nicht verstehen. Will nicht! Punkt aus!

Es gibt viele Möglichkeiten, Medikamente in Kinder zu bekommen.

Einer hält das Kind fest, mit aller Kraft. Die andere Person macht bei dem Kind den Mund auf,hält die Nase zu und rein mit dem Zeugs. Halt! Da fehlt wieder die dritte Hand, die der Mutter immer fehlt.

Oder man versucht den Bitterschnaps schmackhaft zumachen und mischt ihn in Apfelmus. Klasse Idee. Aber das Doofe ist, Kind isst nichts, bzw. spuckt eh alles wieder aus.

Trick 89 , den scheußlichen Saft hinter die Backenzähne zu spritzen, somit umgeht man die Geschmackssignaldinger auf der Zunge.

Hört sich toll an oder? Nur in der Realität beim Zwerg nicht umzusetzen, schmeckt eklig …. ich kotz 🙄

Naja, Tag 1 von Tag 10 haben wir ja schon zu 3% geschafft.

Papa und ich haben auch einen Abstrich machen lassen, die Ergebnisse kommen so in gefühlten 3 Jahren. So in ca 5 Tagen.

Papa muss Montag eventuell als Bakterienschleuder wieder arbeiten.

Wisst ihr eigentlich, wie komisch Ärzte sind!?

Kinderarzt. Der Zwerg weiß belegte Zunge mit roten Punkten außen rum. Die Kinderärztin meinte nur zu mir, ja das ist untypisch für Scharlach. Äh. Ok. Schließlich hat er ja auch Husten, passt nicht zu Scharlach. Äh. Ja, den hatte er ja vorher schon. Nachdem ich ihr dann erklärt habe, das es genau typisch DIE Zunge bei Scharlach ist,machte sie widerwillig einen Schnelltest. Nach 10 Minuten kam sie wieder zu uns. Positiv. Ach.

Heute erneut dort angerufen,um einen anderen Saft zu bekommen. Nein, es gibt nur diesen einen Saft bei Scharlach! Boah. Gut das ne Menge Meter zwischen uns war. Warum sind manche Ärzt so unfähig?

Papa das selbe Spiel. Zunge scharlachverdächtigt. Ja, ne….untypisch. Haben ja keine Halsweh. Abstrich widerwillig gemacht. Mal sehen,was da zu sehen ist.

Mein Hausarzt war da besser. Bei mir ist nichts zu sehen. Ein wenig rot im Rachenraum. Halsschmerzen auch. Ok, sie haben eine Mandelentzündung. Oh…. ich hab gar keine Mandeln mehr. Abstrich durfte ich am nächsten Morgen selber bei mir machen, weil seine Helferinnen das noch nie gemacht haben. Ach, ich liebe Arztbesuche. Götter in weiß 🤷🏼‍♀️

Papa und ich vegetieren also so die Wiche mit dem Zwerg rum. Der Teeniezwerg hatte sich bis gestern bei ihrem Freund verflüchtet. Aus der Bakterienzone raus.

Da wir ja noch auf unsere Abstrichergebnisse warten, können wir gar nicht sagen, ob wir ansteckend sind. Ich gehe aber davon aus, das wir streptokokkenreich sind.

Die Hunde wollen natürlich trotzdem raus.

Können die sich auch anstecken? Wolf mit Himbeerzunge😳

Veröffentlicht in Allgemein

2019 …es geht weiter

Ihr Lieben, ich hoffe ihr seid alle gut ins Neue Jahr gekommen. Angeheitert, lustig, sitzend, liegend, gesund, krank, laufend, drinnen oder draussen……

Hauptsache, ihr habt es geschafft.

Krank waren wir diesmal nicht, ausser eine Erkältung, die mir mein Mann noch im letzten Jahr anvertraut hat. Ja, ich pass gut auf sie auf. Diese blöden Verpflichtungen.

Das Tolle, ich darf sie weiter geben. Aber wisst ihr was? Hab noch niemanden getroffen, der „hier“ ruft!

Also, wer noch eine Erkältung Jahrgang 2018 haben möchte, der kann sich gerne via PN bei mir melden! Kostenlos und gratis.

Die erste Woche vom neuen Jahr ist um. Und es ist zum Glück noch nicht allzu viel passiert.

Erinnert ihr euch an meinen Jägerfreund?

Zu ihm werde ich morgen zur Beerdigung gehen. Er hat fast auf den Tag ein Jahr gelitten und gekämpft – leider hat das nicht gereicht. Kurz vor Weihnachten hat er Lebewohl gesagt. Für immer.

Goodbye hunter🦌

Der Zwerg geht seit letzten Donnerstag wieder in den Kindergarten und freut sich immer noch auf seine Kumpels. Lustigerweise heissen die alle Mats. Der blonde Mats, der dunkle Mats und der lockige Mats. Der dunkle hiess eigentlich immer der kleine Mats, da er so klein ist, aber das fand er irgendwann doof. Übrigens ist es der, der die größte Klappe hat.

Die Mädchen haben sich in kleine Zickengruppen abgesondert, die fangen früh an.

Unser Mottenhund hatte das erste mal Angst während der Knallerei, die lag sogar freiwillig beim Zwerg im Bett. Mit ihm. Und das soll was heißen.

Papa hatte heute seinen ersten Arbeitstag, der Teeniezwerg den ersten Schultag. So konnte endlich der normale Chaosalltag wieder bei uns einkehren.

Vorgenommen habe ich mir nicht so viel für das Neue Jahr. Finde es immer noch „albern“ sich gerade an diesen Tag sich solch einen Druck für ein neues Jahr zu machen. Wenn ich etwas machen möchte, dann will ich es an jeden x-beliebigen Tag entscheiden können.

Haha. Natürlich hab ich ne ToDoListe 😂😋

ToDoListe für die Klabauterfrau

  • Bloggen
  • Bloggen
  • Bloggen
  • Bloggen
  • Interviews, Ideen und Menschen sind schon vorhanden
  • Bloggen
  • Blogvorstellung, die letzte war ja nicht so der Renner
  • Bloggen
  • Fotografieren

Ja….da hab ich mir was vorgenommen. Aber das Jahr ist jung und hat noch viele tolle bunte lustige Tage für mich parat.

In diesem Sinne…habt einen duften Tag.

Veröffentlicht in Allgemein

Jahreswechsel 2018/2019

….ach nö. Man sieht es ja schon fast …das neue Jahr lauert schon dort hinten…..

Jaja. Das war schon vor 3 Tagen….Menno. für nächstes Jahr hab ich mir bloggen vorgenommen! Mehr nicht. Nur bloggen.

Ihr Lieben ,

Ich möchte einfach mal Danke sagen, das Ihr trotz meiner seltenen Anwesenheit mich nicht verlassen habt, das ihr immer da seid!

DANKE

Nun liege ich mit dem Zwerg und dem Mottenhund oben im Kinderzimmer und hoffe, das er endlich mal einschläft. Kaum ist er leicht am Schnarrchen, ist draussen ein Bummbummbumm zu hören. Und schon ist er wieder hell wach. Ja, er hätte die Chance wach zu bleiben. Aber wenn man morgens schon im Dunklen wach ist und dann um 18.30 knarrtschig ist, der muss halt ins Bett. Damit er um 0.00 wieder wach werden darf. Aber wie es aussieht, schläft er wohl vorher nicht ein…..

Der Mottenhund hat dieses Mal das erste mal etwas Angst. Sie liegt mit uns freiwillig im Zimmer.

So ihr Lieben. Ich muss jetzt dem Zwerg schlaffördernde Sachen erzählen, schläfrige Lieder und …..Ah….ich könnte Glück haben 🍀….mal abwarten.

Mit anderen Worten: er will mich nicht singen hören.

…. wir lesen uns 2019! Versprochen.

(nein…..die sind nicht von uns……Nein!)

Veröffentlicht in Allgemein

Impressionen

Ach….ich erlebe trotz „kaumrauskommen“ noch genug, aber ich komme nicht zum Schreiben ……

Daher mal wieder „nur“ Bilder😋

wer da die Dame ist, sieht man oder?

Ja…bis auf deine 1, sind das Bilder von meinen alltäglichen Hunderunden….

Veröffentlicht in Allgemein, Blogvorstellung, Freitags-Füller

Freitags – Füller

Schon wieder wochenlang den tollen Freitags-Füller von Barbara ‚verschlafen‘, aber ging nicht, sollte nicht sein…..:(

 

1. Wenn ich morgen im Lotto gewinnen würde, bin ich weg .

2. Zzt. sind meine Wanderstiefel meine Lieblingsschuhe.

3. Die Datenschutzgrundverordnung , hä? Was ist das?

4. Mein Kopf ist niemals richtig aufgeräumt.

5. Ich lese gerade eure tollen Blogs.

6. Hundefell unter meinem Sofa.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend mit meinem Mann , morgen habe ich geplant, das Badezimmer mal zu entstauben und Sonntag möchte ich Plätzchen backen!

 

Euch allen einen super entspannten Freitag!

Veröffentlicht in Allgemein

Mein Zwergi🍄…großer Zwerg❤

(Enthällt selbstgekaufte Werbung!)

Sagt mal, fällt euch etwas auf dem Bild auf? Ja? …..

Ja, der Zwerg ist 5 Jahre geworden.🍭🍰🍄

Morgens kamen Oma und Opa zum Brunchen, so hatten wir auch gleich Mittag gegessen. Der Zwerg packte liebevoll seine Geschenke aus: Das kleine Lego für große Jungs.

Polizei, Harry Potter und Co. , alles was so ein kleines Jungenherz erleuchtet. Und ganz viele neue Figuren für seine Tonies. Ein Hörwürfel, unkaputtbar mit zauberhaften Figuren. Leider sauteuer. Eine Bluetooth Box wäre günstiger.

Papa musste sich mit dem Essen beeilen, weil er der selbsternannte Helfer für den Zwerg beim Aufbauen ist. Ne, der Zwerg hat ihn diesen Job anvertraut. So lagen beide im Wohnzimmer und bauten stundenlang die Steinchen zu Autos und anderen Gebilden.

Kurz nach dem Mittag verliessen uns Oma und Opa. Sie wurden abgelöst von Tante Gabi und Onkel Gerd.

Na? Was brachten die wohl mit?!

Genau! Bunte Steinchen, passend zu den anderen Sachen, die er schon fast fertig aufgebaut hatte. Beide blieben nur kurz und so hatten wir dann Zeit alleine mit dem Zwerg alles aufzubauen, was er heute so bekommen hatte. Im Hintergrund lief der Räuber Hotzenklotz.

Da so ein Brunch nicht stundenlang satt macht, gab es auch noch Kaffee und Kuchen. Ja, diese Episode lösch ich gleich wieder.

Da hat der Zwerg sich einen Regenbogenkäsekuchen gewünscht.

Mama stand pro Schicht 1,5h in der Küche (war auch mal angenehm so alleine) bis jede Schicht einzelnd hart wurde,damit die nächste bunte Schicht rauf konnte….

Ja…aus der Form ging sie gut. Sah auch gut aus, bis das Messer ins Spiel kam….PLAAATSCH.

Vorstellen müsst ihr euch einen bunten Kihfladen. Ja….so sah der Kuchen nach dem ersten Schnitt aus.

Mit Löffel und Co klappte sogar das Essen.

Der Zwerg bekam einen Tobsuchtanfall. Verständlich.

Ja. Mama ist lieb und konnte den Zwerg nach knapp einer Stunde überreden noch Muffins zu machen.

Bunte mit Streusel, die noch bunter waren.

Am Montag bekam er dann noch einen tollen Sternchenkuchen von der Kita mit nach Hause ❤

Nachmittags mussten erstmal die 100 Muffins vernichtet werden. Der Kuchen war dann für den nächsten Tag bestimmt. Leider……

Ja….leider.

Zum Mittag gab es gestern leckeren Lachs auf einem Salatbett, dazu sollte geröstetes Brot gereicht werden.

Backofen an und kurz mit dem Zwerg gelesen.

Aaaaaaargh

Ich sag nicht viel dazu. Nein, es ist kein Zuckerguss!

Ja….am Freitag hat das Pubertier Geburtstag 😟

Veröffentlicht in Allgemein

Halloween 2018 …es geht weiter

….oh man. Wie Panne. Mir ist nicht allzu viel unangenehm oder peinlich, aber manches ist einfach Panne.

Wir sind dann also weiter. 3 Jungs und ich als Begleitperson im Hintergrund. Ich wäre lieber im Grund versunken. Echt.

Das erste Haus war gleich 2 Häuser weiter vom größeren Jungen. Nennen wir ihn mal Peter. Peter ist soviel ich weiss 10. Der kleinere Junge, den nennen wir mal Claus, dürfte so um die 8 gewesen sein. Ja und mein Zwerg, mit seinen süßen harmlosen noch 4.

Peter fragte den Zwerg, was er denn schon für Sprüche kennt. Süßes oder Saures! Hm….naja. Reicht für den Anfang. Plötzlich schossen irre lange Sprüche aus Peters Mund. Äh. Ja. Der Zwerg ist noch nicht so sprachgewand. Ok. Dann reden die Grossen.

Tür 1 bis 3 waren noch ok. Tür 4 ging auf, ein älterer Herr, ala Studienrat, machte die Tür auf. Ganz mutig sagte der Zwerg: Süßes oder Saures! Und hielt seinen Jutebeutel dem Herrn hin. Der guckte nur eingebildet doof und fragte, ob sie nicht richtige Gedichte drauf hätten. Der Zwerg wiederholte ganz stolz seinen Satz…. da fing der Herr an, die Kinder anzumachen, bei so einem blöden Spruch gibt es gar nichts. Schämen sollten Sie sich und wegscherren. Ok. Ich pfiff die Meute zurück. Alles gut. Meine Gedanken hielt ich leise in meinem Kopf zurück. Plötzlich hörte ich:“ Arschloch“.

Die Tür knallte zu.

Mit Recht. Sofort erhielten die 3 Jungs von mir eine Ansage! Alle 3 guckten mich mit ihren süßen Jungsaugen an.

Dann ging es weiter. Nette 3 Jungs mit netten Sprüchen zu Halloween. Leider nur höchstens 4 Türen. Danach ging es weiter. Der Tod soll sie holen. Öhm. Die Frau war recht alt. Sehr alt. Die guckte so erschrocken, das ich sie schon in den Arm nehmen wollte.

Wieder wurden die Jungs ermahnt. Wieder guckten mich 6 liebe Äuglein an und wieder ging es ein paar Türen gut.

Nach jeder Tür wurden sie nicht nur mutiger , sondern auch wieder frecher.

Ich brach ab. Da wurde mir zu doof. Da die beiden eh noch weiter ziehen wollten, verabschiedete ich mich von den 2 gruseligen Skeletten.

Der Zwerg wollte aber unbedingt auch noch weiter klingeln. So dürfte er noch an 3 Häusern klingeln.

KLINGELN. Nur KLINGELN.

Da stand der kleine Zwerg an der ersten Tür und klingelte. Klopfte und als immer noch keiner kam, wurde aus dem Klopfen ein Trommeln. Ich bekam die Krise. Nein, er stand nicht lange dort. Also, er hat geklingelt, geklopft und getrommelt. Alles fast zeitgleich.

Mein Kind ist nun Halloweenversaut!