Veröffentlicht in Allgemein

Es geht weiter

….ja ich lebe noch! Voll geplant sind die Tage. Hunde, einkaufen, Kind und seine Insekten!

Ja, so langsam erwachen sie wieder, sehr zur Freude vom Zwerg. Es tummeln sich schon wieder einige Tierchen bei uns im Terra. 1-2 Tage zur Beobachtung, dann je nach Art und Temperaturen, dürfen sie dann alle wieder in den Garten. Freiwillig natürlich nicht, aber mit Erklärungen… das klappt dann meistens. Schließlich wollen wir ja noch mehr Insekten finden und da müssen sie sich nun man „draußen“ vermehren! Ja, das geht nur draußen ohne Zuschauer!

Es gab schon Kröten, die aber im Wald bleiben mussten, gerade wegen der Vermehrung. Käfer, Maden und Raupen. Und natürlich seine geliebten Schnecken.

Zum Glück gibt es auch Insekten, die wir nur im Fliegen sehen. Hummel und Bienchen. Das wär es noch🙈 Fliegende Insekten im Haus zur Beobachtung! Summmsummmmsummmm

Wie immer sind wir viel im Wald unterwegs, dort versuchen wir ganz leise zu sein, um zu sehen wo gerade der Specht klopft. Ok, ich gucke nach oben, der Zwerg sucht unten. Ne, nicht nach dem Specht, sondern nach Insekten.

Ja, die Fellnasen kommen meistens auch mit. Wobei wir dann kaum Tiere sehen🙈

10 m Flexleine, die nur noch knapp 8 m hat, für das Wölflein. Der Mottenhund darf, wenn wir am Anfang des Waldes sind, ohne laufen. Sie ist zu 99% abrufbar , ansonsten ist sie natürlich an der Leine. So tiger ich dann mit Zwerg und Fellis durch den Wald. Erholsam ist es absolut nicht, dafür habe ich ja meine Vor – und Mittagsrunden. Aber es bringt Spaß, uns allen und das ist ja fast so ähnlich wie Erholung.

Ja, so ziehen die Tage ins Land mit viel Spaß, Stress und viel Humor🥴

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Allgemein

Hundesuche

Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie man heute zum Hund kommt. Negativ erstaunlich.

Kauft man sich ein Handy, wird erstmal gegoogelt, rumgefragt, rumgeguckt und weiß der Geier was alles.

Beim Hund wird einfach ein kurzer Text verfasst!

Suche Hund. Gerne unter 1 Jahr, stubenrein und erzogen. Da ich wenig Geld habe, sollte er nicht mehr als 150 Euro kosten. Toll wäre, wenn er gebracht wird, da ich keinen Führerschein habe!

Oder:

Suche Hund, mittelgroß, ruhig und nicht haarend! Rasse und Alter egal!

Oder:

Suche Kumpel für mich. Klein, sollte auch gerne Stunden alleine bleiben. Garten zum Pippimachen ist vorhanden. Alter bis 2 Jahre, gerne ruhiger Hund.

Oder:

Da gestern unser Hund verstorben ist, suchen wir schnellstmöglich einen Ersatz. Toll, wäre es, wenn er genauso aussehen würde, wie unser Alter!

Oder:

Suchen Hund, gerne eine ruhige Rasse, die auch mal gechillt längere Zeit alleine bleiben kann. Gerne Border Collie oder ähnliches!

Oder oder oder…..

Leute! Hauptsache einen Hund? Alles egal? Hauptsache, das Handy ist gut überlegt?! Da platzt mir täglich echt der Kragen, wenn ich solche Suchanzeigen lese!

Als ich mir unseren ersten Hund, den Mottenhund, geholt habe, habe ich Bücher studiert und Hundehalter sämtlicher Hunderassen/Mixe ausgequetscht. Der Hund sollte ja auch in die Familie passen.

Passt ja kein Mops zu uns, vielleicht äußerlich, aber vom Charakter null. Auch wäre ein Goldie völlig fehl am Platz bei uns, auch wenn ich die von der Art her toll finde, bevor sie überzüchtet wurden.

Dazu muss ich sagen, das ich mich ja schon immer für Hunde interessiert habe und so auch viele unterschiedliche Rassen kannte.

Aber heute ist es viel viel einfacher. PC oder Handy an und Tanze Google fragen! Was passt zu uns? Was will ich von dem Hund? Was soll der bei uns bzw mit uns machen? Diese Fragen beantwortet Tante Google nach nur einem Klick!

Leider wird bei Tieren das Gehirn ( vom Menschen) ausgeschaltet und man ist heute so faul und lässt für sich suchen. Ist ja auch einfacher🙈

Da sitzt man gemütlich zu Hause bei Kaffee und Kuchen und schaut sich zugeschickte Bilder von den potentiellen neuem Haustier an. Super tolle Sache.

Ein Klick und sie sind in 24 h stolzer Hundebesitzer!

Man was waren wir doof! Wäre so viel einfacher gewesen.

Dann hätten wir jetzt einen Mottenhund in 2 Nummern kleiner mit haarlosem Fell und dauerschlafend. Das Wölfchen wäre dann wohl eher ein rumänischer Senfhund geworden🥴

Veröffentlicht in Allgemein

Wochenende oder die Woche geht zu Ende

Kaum hat man den wöchentlichen Rhythmus für sich gefunden, ist schon wieder Wochenende. Naja, ab Montag Auf ein Neues🥳

Da wir ja jetzt nichts mehr an den Socken haben, außer eventuell noch mal Logopädie mit dem Zwerg, ist der Montag wieder recht chillig. Hunde, einkaufen und vom Wochenende entspannen. Meistens ist der Zwerg ein wenig aufgedreht nach dem ersten Tag der Woche im Kiga. Ist ja auch spannend. All seine Kumpels wieder zu sehen. Er hat ja auch eine Bande mit seinen Jungs. Wie aufregend.

Dienstags fängt der Zwerg an zu zählen, wie lange es noch bis zum Wochenende ist. Er liebt den KiGa, keine Frage! Aber am Wochenende fahren wir meistens zu Pumpa, dem Wollschwein und in den Wald. Das liebt er immer noch.

In der Mitte der Woche wird schon geplant, was wir alles im Wald finden könnten. Ja, die Insektenzeit bricht an. Es gab schon Käfer, Asseln, Schnecken und Raupen.

Donnerstags ist es kaum noch auszuhalten. Die Terrarien und andere Behälter werden schon parat gestellt. Die Steine im Garten fein ordentlich umgedreht, er übt dann schon für den Wald.

Freitags könnte er direkt nach dem Kiga ins Bett. Könnte. Macht er leider nicht.

Samstag um 7 heißt es dann : Aufstehen! Pumpa!

Um 7!

In der Woche schläft er teilweise bis halb 8 , ab und an muss ich ihn sogar wecken! Und am Wochenende ist er schon so früh wach, typisch.

Natürlich gehts dann erst nach dem Mittag los. Bätsch.

Morgens und mittags gehe ich mit den Hunden dort ja auch immer spazieren, wenn der Zwerg das wüsste, würde er bestimmt Kindergartenblau machen🙈

Keine 2 Minuten im Wald.

Picknicken muss auch sein.

So sieht bei uns der Samstagabendhimmel aus

Veröffentlicht in Allgemein

Interviews und Co.

Ich hab euch ja schon erzählt, das ich dieses Jahr endlich mal aus meinem Dornröschenschlaf raus möchte und einiges geplant ist.

Mitunter ein spannendes und bestimmt ein aufwühlendes Interview mit einem jungen Menschen, der im falschen Körper steckt. Dann möchte ich nach über 2 Jahren meine Landwirtin Maria noch einmal ausfragen, was sie jetzt so macht und ob sie immer noch bei ihren Tieren im Stall arbeitet.

In Arbeit ist ein Bericht über den Schwindel, der nicht nur mein Wegbegleiter ist. Ja, und dann habe ich noch Flo, der über sein Hobby erzählen wird.

So, wenn jemand von euch auch etwas Spannendes, Interantest, Unnotmales , Aufklärendes ect (Hobby, Krankheit, Situationen usw) mit uns teilen möchte, der darf sich gerne bei mir melden! Auch anonym! ( klabauterfraublog@web.de )

Ich freu mich

Veröffentlicht in Allgemein

Kleinanzeigen E…. zum X.Mal

{Samstag} Sonne scheint, der Garten ruft. Ja. Nö. Aber man könnte klein anfangen und mal schauen, was so im Fahrradschuppen außer Fahrräder steht. Bingo. Ein Fahrradanhänger für mindestens 2 Kinder.

Handy raus und ablichten und sofort bei der berühmten Anzeigenseite einstellen . Da die Sonne scheint, natürlich „kostenlos“!

Kostenlos, weil der ziemlich geschrubbt werden musste.

Nach nicht mal 10 Minuten hatte ich 33Anfragen. Davon 2% nett gefragt, der Rest wieder teilweise recht kurz und knapp geschildert: “ wo abholen?“ „Ich komme jetzt“ und so weiter.

Sofort schrieb ich in die Anzeige „RESERVIERT „, damit mein Handy nicht andauernd Töne von sich geben muss, leider war es nicht der Fall. Es ging weiter. Teilweise, wenn nicht abgeholt wird, würden wir uns freuen…. wann kann ich kommen? Noch da? Reservieren sie auch?

Leute, der ist Reserviert 🙈 REEESSSSSERVIERRRRRRT!

Nach 20 Minuten war es mir zu blöd und ich widmete meine ganze Anwesenheit dem Zwerg. Das war viel spannender, denn so langsam kommen seine Krabbeltiere aus ihren Löchern.

Sonntag Nachmittag guckte ich dann mal, was die App so sagte. Über 160 Anfragen. Die Leute sind doch echt bekloppt. Ach, ist ja auch zu verschenken!

Die erste Anfragerin, einen netten Anfrager zwischendrin und eine aus meinem Ort schrieb ich dann an, nach dem Motto : wer sich zu erst meldet, ist bald stolzer Besitzer eines Anhängers! Alle drei wussten natürlich von der Konkurrenz, da bin ich ja fair.

Die Dame aus unserer Ortschaft war die erste, passte mir auch ganz gut, denn die braucht nicht allzu lange her.

Sogar nur 5 Minuten später stand sie auf der Matte. Den anderen beiden , habe ich auch sofort Bescheid gesagt, die haben sich natürlich fast parallel zur ersten hin gemeldet.

Anhänger wurde sogar, trotz bevorstehender Putzaktion, fast ohne Murren mitgenommen. Die Räder seien ja Platz. Oh und nun?

Ich habe sofort den anderen beiden abgesagt. Ja, so nett bin ich!

Die erste: dazu muss ich ja jetzt wohl nichts mehr sagen! ( sie war aufgeklärt! )

Nein, muss sie nicht!

Der 2. : darf ich fragen, an was für Leute?

Äh, ganz normale🙄

Ausländer? Das waren bestimmt Ausländer! Wie doof von Dir!

Ja, richtig doof von mir! Aber kleiner Trost, es waren Deutsche!

Ja. Es war teilweise mal wieder recht lustig, teils echt nervig und aggressiv. Ja, aggressiv! Alleine, wie herrisch manche Leute schreiben und nicht verstehen, das sie die 86 Bewerber waren und nicht die ersten! Ich würde ja lügen! Oh, man! Ja, eigentlich hatte ich gar nichts zu verschenken, sondern hatte nur Langeweile und wollte die Leute ärgern!

Gestern bekam ich dann eine Nachricht, von den neuen Besitzern des Anhängers. Das eine Fenster hat einen kleinen Riss! Das hätte ich ja sagen können!?

Normaler weise beantworte ich ja fast jede Nachricht, aber diesmal musste ich nicht mal nachdenken, ob ich bzw was ich antworte!

Euch einen schönen Dienstag

Veröffentlicht in Allgemein

Krankheiten gehen weiter

….ja,ihr lest richtig.

Husten,Schnupfen und plötzlich hing dieser weiße Zettel an der Tür im Kindergarten:SCHARLACH

Bäh. Und wer hat es?

Der Zwerg natürlich. Heute frisch getestet.

Vorgestern Nacht war er schon kochend warm,nun glüht er,das kleine Glühwürmchen.

Vorgestern waren wir noch schön im Wald und bei seinem Wollschwein Pumpa, der auf dem Hof sein Zuhause hat, auf dem ich immer meine Hunderunden drehe. Den Besuchen der Zwerg und ich immer regelmäßig mit ein paar Karotten. Nachts bekam ich fühlend eine kleine heiße Hand in meine gelegt.

Och nö.

Nun sind wir bei Tag 5 angelangt. Er isst so gut wie nichts und heute steht er das erste Mal länger als 3sec.

Ja,es gibt ein Mittelchen,welches sich Penicillin schimpft.

Bitter und eklig. Das hat er natürlich verweigert und da ich zu den Müttern gehöre,die ihre Kinder zu kaum etwas zwingen,musste er das Zeugs auch (noch) nicht nehmen.

Da ich aber auch zu den Müttern gehöre, die sich freuen, wenn das Kind nach Genesung wieder in den Kiga darf,ist heute der Tag X und er muss dieses Bitterschnäpschen einnehmen ohne Wenn und Aber😌

Ohne Penicillin wäre er ca 3 Wochen ansteckend, nach der Einnahme von dem Zeugs nur noch 24h.

Die erste Dosis hat er nach knapp einer Stunde immer noch nicht intus.

Das kann ja was werden.

Der Zwerg ist stur. Was er nicht will,macht er nicht. Da kann man betteln, betteln und betteln. Drohungen aussprechen,das Marina Krankenhaus mit ihm muss,fruchten nur ca 2min. Ja, soweit sind wir schon. Er will einfach die Dringlichkeit nicht verstehen. Will nicht! Punkt aus!

Es gibt viele Möglichkeiten, Medikamente in Kinder zu bekommen.

Einer hält das Kind fest, mit aller Kraft. Die andere Person macht bei dem Kind den Mund auf,hält die Nase zu und rein mit dem Zeugs. Halt! Da fehlt wieder die dritte Hand, die der Mutter immer fehlt.

Oder man versucht den Bitterschnaps schmackhaft zumachen und mischt ihn in Apfelmus. Klasse Idee. Aber das Doofe ist, Kind isst nichts, bzw. spuckt eh alles wieder aus.

Trick 89 , den scheußlichen Saft hinter die Backenzähne zu spritzen, somit umgeht man die Geschmackssignaldinger auf der Zunge.

Hört sich toll an oder? Nur in der Realität beim Zwerg nicht umzusetzen, schmeckt eklig …. ich kotz 🙄

Naja, Tag 1 von Tag 10 haben wir ja schon zu 3% geschafft.

Papa und ich haben auch einen Abstrich machen lassen, die Ergebnisse kommen so in gefühlten 3 Jahren. So in ca 5 Tagen.

Papa muss Montag eventuell als Bakterienschleuder wieder arbeiten.

Wisst ihr eigentlich, wie komisch Ärzte sind!?

Kinderarzt. Der Zwerg weiß belegte Zunge mit roten Punkten außen rum. Die Kinderärztin meinte nur zu mir, ja das ist untypisch für Scharlach. Äh. Ok. Schließlich hat er ja auch Husten, passt nicht zu Scharlach. Äh. Ja, den hatte er ja vorher schon. Nachdem ich ihr dann erklärt habe, das es genau typisch DIE Zunge bei Scharlach ist,machte sie widerwillig einen Schnelltest. Nach 10 Minuten kam sie wieder zu uns. Positiv. Ach.

Heute erneut dort angerufen,um einen anderen Saft zu bekommen. Nein, es gibt nur diesen einen Saft bei Scharlach! Boah. Gut das ne Menge Meter zwischen uns war. Warum sind manche Ärzt so unfähig?

Papa das selbe Spiel. Zunge scharlachverdächtigt. Ja, ne….untypisch. Haben ja keine Halsweh. Abstrich widerwillig gemacht. Mal sehen,was da zu sehen ist.

Mein Hausarzt war da besser. Bei mir ist nichts zu sehen. Ein wenig rot im Rachenraum. Halsschmerzen auch. Ok, sie haben eine Mandelentzündung. Oh…. ich hab gar keine Mandeln mehr. Abstrich durfte ich am nächsten Morgen selber bei mir machen, weil seine Helferinnen das noch nie gemacht haben. Ach, ich liebe Arztbesuche. Götter in weiß 🤷🏼‍♀️

Papa und ich vegetieren also so die Wiche mit dem Zwerg rum. Der Teeniezwerg hatte sich bis gestern bei ihrem Freund verflüchtet. Aus der Bakterienzone raus.

Da wir ja noch auf unsere Abstrichergebnisse warten, können wir gar nicht sagen, ob wir ansteckend sind. Ich gehe aber davon aus, das wir streptokokkenreich sind.

Die Hunde wollen natürlich trotzdem raus.

Können die sich auch anstecken? Wolf mit Himbeerzunge😳

Veröffentlicht in Allgemein

2019 …es geht weiter

Ihr Lieben, ich hoffe ihr seid alle gut ins Neue Jahr gekommen. Angeheitert, lustig, sitzend, liegend, gesund, krank, laufend, drinnen oder draussen……

Hauptsache, ihr habt es geschafft.

Krank waren wir diesmal nicht, ausser eine Erkältung, die mir mein Mann noch im letzten Jahr anvertraut hat. Ja, ich pass gut auf sie auf. Diese blöden Verpflichtungen.

Das Tolle, ich darf sie weiter geben. Aber wisst ihr was? Hab noch niemanden getroffen, der „hier“ ruft!

Also, wer noch eine Erkältung Jahrgang 2018 haben möchte, der kann sich gerne via PN bei mir melden! Kostenlos und gratis.

Die erste Woche vom neuen Jahr ist um. Und es ist zum Glück noch nicht allzu viel passiert.

Erinnert ihr euch an meinen Jägerfreund?

Zu ihm werde ich morgen zur Beerdigung gehen. Er hat fast auf den Tag ein Jahr gelitten und gekämpft – leider hat das nicht gereicht. Kurz vor Weihnachten hat er Lebewohl gesagt. Für immer.

Goodbye hunter🦌

Der Zwerg geht seit letzten Donnerstag wieder in den Kindergarten und freut sich immer noch auf seine Kumpels. Lustigerweise heissen die alle Mats. Der blonde Mats, der dunkle Mats und der lockige Mats. Der dunkle hiess eigentlich immer der kleine Mats, da er so klein ist, aber das fand er irgendwann doof. Übrigens ist es der, der die größte Klappe hat.

Die Mädchen haben sich in kleine Zickengruppen abgesondert, die fangen früh an.

Unser Mottenhund hatte das erste mal Angst während der Knallerei, die lag sogar freiwillig beim Zwerg im Bett. Mit ihm. Und das soll was heißen.

Papa hatte heute seinen ersten Arbeitstag, der Teeniezwerg den ersten Schultag. So konnte endlich der normale Chaosalltag wieder bei uns einkehren.

Vorgenommen habe ich mir nicht so viel für das Neue Jahr. Finde es immer noch „albern“ sich gerade an diesen Tag sich solch einen Druck für ein neues Jahr zu machen. Wenn ich etwas machen möchte, dann will ich es an jeden x-beliebigen Tag entscheiden können.

Haha. Natürlich hab ich ne ToDoListe 😂😋

ToDoListe für die Klabauterfrau

  • Bloggen
  • Bloggen
  • Bloggen
  • Bloggen
  • Interviews, Ideen und Menschen sind schon vorhanden
  • Bloggen
  • Blogvorstellung, die letzte war ja nicht so der Renner
  • Bloggen
  • Fotografieren

Ja….da hab ich mir was vorgenommen. Aber das Jahr ist jung und hat noch viele tolle bunte lustige Tage für mich parat.

In diesem Sinne…habt einen duften Tag.