Veröffentlicht in Allgemein

Adios, Byebye,Servus,Tschüß,Ciao und Aufwiedersehen 2017


….Nur noch wenige Stunden trennen uns von 2018. 2017 verlässt uns in ein paar Stunden. Deine Zeit ist gezählt….Das Ende von 2017 fand ich persönlich nicht so doll ,zumindest den Anfang davon. Ansonsten war es schön…..Wir waren in DK,im Harz im Osten.  Wir hatten viel Spaß, auch mal trübe Tage….Ein wenig gutes Wetter,mehr Regen als Sonne.  Der Zwerg ist nun ein Kindergartenzwerg👿und hat schon die 2. Freundin in kurzer Zeit. Der Teeniezwerg hat ihre erste Liebe kennengelernt und feiert heute das erste Mal Silvester mit ihrem Freund. Es ist so einiges passiert und ich freue mich schon auf ein neues Jahr. Wieder regelmässig bloggen steht mit an erster Stelle,mein Mann hat ein neues Hobby,was er fleißig jeden Tag in die Hand nimmt….Seit diesem Tag habe auch ich eine neue Leidenschaft erfahren……Mehr 2018!

Kommt alle gut rüber😊

PS. : an drei liebe WP Freunde. …Ich habe euch nicht vergessen und werde es nachholen….

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein

Merry Xmas

Veröffentlicht in Allgemein

Weihnachten

…ups.  Da war doch alle Jahre wieder etwas. Ja….es weihnachtet schon wieder. Nach all den Krankheiten und Dingen,die uns heimsuchten,werdet ihr es nicht glauben….aber draußen vor unserer Haustür steht schon ein frisch gekaufter und hoffentlich auch frisch geschlagener,Tannenbaum. Das Wölfchen durfte dieses Jahr mit aussuchen. 2 Bäume standen zur engeren Auswahl und es sollte der erste sein. An dem schnupperte er am meisten. Nein,mir gefiel er am Besten. Ne,es war eisig kalt und es musste schnell gehen. War aber trotzdem der schönste von allen. 

Nun hab ich schon Kekse und 2 Quarkstollen gebacken. Dafür noch nicht ein Geschenk gekauft,geschweige denn eine Idee. Weihnachten kam ja auch schon wieder so plötzlich um die Ecke geschossen. Einfach so,wie jedes Jahr.
Update

 Es kam noch ein Stollen dazu und Kekse

 

Veröffentlicht in Allgemein, Familie, Hunde, Kieler Förde, Strand, Tschechoslowakischer Wolfhund, Wasser, Wolf

Wochenrückblick oder Huch ist schon wieder Montag?

Äh, ist das Design hier nun anders? Irgendwie sieht hier einiges anders aus. Ok, war ja letzte Zeit auch kaum hier.

Ihr werdet es nicht glauben, aber heute ist schon der dritte Tag Sonne angesagt. Herrlich- fast blauer Himmel, trockene 3 Grad…..Winter, so fast sehr weihnachtlich….überigens sollen wir da dann 8 Grad inklusive Regen bekommen.

Montag Gestern hatten wir Schnee. Weisse Flocken fielen vom Himmel. Heute ist kaum was übrig. Der Zwerg fragt mir Löcher in den Bauch. Wo ist der Schnee? Warum ist der weg? Warum taut der?….Ok, ab in den KiGa. Ruhe. Soll er dort den Erziehern Löcher in den Bauch fragen. Um 12 sollte ich ihn abholen, ja…ich war 30 min zu spät, deswegen muss man mich ja nicht gleich anmotzen. Kind stand heulend in der Ecke und wartete auf Mama. Ok, die motzt mich an, ich war böse. Schnell nach Hause, etwas ausruhen, um dann wieder loszudüsen in Richtung Ergo und Logo. Inklusive eine Stunde Pause zwischendrin. Das kann ja lustig werden. Wurde es auch, aber nur für mich, denn seine Stunden hat der Zwerg prima mitgemacht. Nur das Einkaufen mit Mama war ätzend. Übrigens heute vor 6 Jahren hab ich mir meinen Mann gekrallt, quasi vor allen bösen und netten Frauen gerettet;)

Dienstag KiGa und danach mit den Hunden eine große Runde. Schnell noch zum Einkaufen, wenn das Auto mal nicht am KiGa steht, muss ich das ja ausnutzen. Heute haben wir nichts besonderes gemacht, gespielt, gemalt und etwas gebastelt.

Mittwoch KiGa und dann ab in den Wald. Die Strassen sind etwas rutschig. Und das bei meinem Fahrstil. Nachmittags haben wir den Jäger besucht.

Donnerstag Heute war die große Untersuchung, ob Logo und Co weitergehen dürfen. Ja. Zu Glück. So kann er bis zur Schule noch seinen Sprachschatz verdreifachen 😉 Nachmittags ging es schon wieder zum Jäger, brauchte mal wieder etwas Frscihkost für die Hunde.

Freitag Kiga und dann ab an den Strand. Herrlich, kaum Menschen unterwegs und unsere beiden konnten mal wieder richtig Gas geben.

Gestern abend gab es noch eine kleine Überraschung. Ich hatte mal vor ca 13…14 Jahren eine ganz liebe Freundin bei uns in der Nachbarschaft, sie ist frisch dort hingezogen. Später ging sie wieder in ihre Heimatstadt, hatten auch noch Kontakt-irgendwann war dieser dann aber weg. Und da ich ja gerne mal neugierig bin und rumforsche….musste auch diese liebe Dame dran glauben. Nach vielen lustigen und holperigen Versuchen, habe ich es dann gestern abend geschafft. Via Fratzenbuch. Manchmal doch zu gebrauchen.

Samstag da ich immer noch am Kränkeln bin, hab ich mich einfach mal für ne Stunde abgeseilt und bin ins Wasserbett. Wie kurz doch so eine Stunde sein kann. Bin den ganzen Tag nicht wieder richtig fit/wach geworden. Blöd. Und wir hatten das allerbeste Wetter.

Sonntag Bei bestem Wetter sind wir los. Ab an den Strand. Abbaden 2017.

IMG_0821

IMG_0775

Danach ging es in die Fluten….Erkältung adios!

 

Euch eine ruhige Woche, lasst euch nicht stressen!

Veröffentlicht in Allgemein, Fragen, Freitags-Füller

Freitags – Füller

1. Der beste Weg um die Adventszeit zu verkürzen, ist backen, backen und backen.

2. Nicht ein Buch lese ich gerade, und finde es gar nicht so schlimm.

3. Mein Adventskranz ist dieses Jahr in blau gehalten .

4. Wir sind auf dem Weg zur Besserung, unglaublich.

5. Es nähert sich der Weihnachtsmann ganz langsam auf uns zu .

6.Die letzten 3 Monate waren nicht so toll bei uns, um die Wahrheit zu sagen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Tee mit Rum , morgen habe ich geplant, uns fit durchs Wochenende zu bringen und Sonntag möchte ich das wir alle wieder fit sind !

 

Danke liebe Barbara!

Veröffentlicht in Allgemein

Alterserscheinungen und anderes Tütelü

Ach….irgendwie ist bei uns der Wurm drin,eine Krankheit jagt die andere. Liegt es an der Jahreszeit?Am Alter? Oder ist womöglich der Kindergarten schuld? 

Ich bin der Meinung,das irgendetwas Schuld haben muss. Wieso? Ist doch viel leichter so. Das Ding hat Schuld und gut ist. 

Angefangen hat es mit den Augen oder eigentlich ja mit meinem PAP Wert,der nicht so wollte,wie ich es gerne hätte. Ok. Der war ja nun schon seit einem Jahr nicht besser geworden. Vielleicht hat er die Entzündung im Auge gerufen, um etwas Abwechslung in meinem Körper zu bekommen. Ha. Voll nett vom PAP. Vielen Dank. 

Die blöde gerufene Augenenzündung blieb dann zum Glück ja nur 3 Wochen, andere leben mit ihr so um die 6 Wochen plus. So toll ist es bei mir dann wohl nicht gewesen. Es gab keine Ruhephasen.  Kaum Wellness. Abends eine Augenspülung mit kaltem Wasser,etwas Salbe und Tropfen.Ja,von denen gab’s reichlich. Fand die Entzündung dann wohl nicht so erholsam. Und dann noch versteckt hinter getönten Gläsern. 

Kaum entschied sie sich zu gehen,durfte mein Körper dann endlich entspannen. Aber so richtig.  Einfach mal alles loslassen. Muskeln und was da alles so ist. Leider war die Narkose nicht länger als 20 Minuten. Danach musste mein Körper schon wieder hellwach sein.

Gegönnt hab ich ihm danach noch mal 1…2 Stündchen,weil es so toll war. Danach war dann aber Schluss. Sind ja schließlich nicht auf einer Kur. Nachdem mein lieber Körper auch das alles gut überstanden hatte und es bloß nicht langweilig wird…kam dann noch eine Erkältung. Schnupfen vom Feinsten,ein wenig Husten,bisschen einseitige Schluckbeschwerden und damit das Ohr sich nicht gemobbt fühlt,noch leichte einseitige Ohrschmerzen. Ach,die Kopfhaut musste sich dann auch noch von ihrer empfindlichen Seite zeigen. 

Witzigerweise nur die rechte Seite. Links war ja auch mit dem Auge überbelastet. 

Und glaubt bloß nicht,das meine Familie mich alleine mit dem ganzen Quatsch lässt!

Nein, so sind sie nicht

Aus reiner Sympathie teilen Sie sich abwechselnd Schnupfen und husten….Ist das nicht lieb?

Veröffentlicht in Allgemein

Kindergartenzwerg

Seit dem 23.10. geht der Zwerg nun in den KiGa. Die ersten Tage waren wir 1,5 bis 2 h zusammen dort. Der Zwerg und ich. 

Der KiGa gibt es seit Ende August 2017,also absolut NEU. Alles ist dort neu,das komplette Haus,die Inneneinrichtung ( und diese ist ne Wucht. Hammerschlag.  Alt mit etwas modern. Superwunderschön ) und die ganze Crew. Und natürlich die ganzen kleinen Wuselwesen. Von ganz klein bis „ichkommbaldindieSchule“ ist dort vertreten und der Zwerg mittendrin.

Am Anfang musste ich noch ganz nach bei ihm stehen,ab und an lief er dann auch alleine rum, aber immer mit einem Auge auf die vertraute Person,die schwärmend den Kindergarten anstrahlte, soweit das Matscheauge es zuließ.  Ja. Mama ist doch ganz wichtig. Am 3. Tag mussten wir uns trennen und ich saß mit einigen anderen Eltern im Aufenthaltsraum für die Erzieher. Mit klasse schmackhaftem Kaffee und Dosen gefüllt mit Naschi.  So ging es ganze 2 Tage…..Hätte gerne noch länger in diesem Raum verharren können. 

Dann ging es richtig los. Zwerg morgens abgegeben,ok….irgendwie musste ich dann doch immer etwas dableiben. Zumindestens bist nach dem Singkreis. Danach wurde ich entlassen . Teilweise unter Tränen.  Aber es klappte. 

Zwischendurch hatte ich ja noch meine kleine OP, da musste Papa den Zwerg hinbringen…..Am 2. Tag löste ich Papa beim Abholen ab…..Der Zwerg weinte….Aber nur beim Abgeben. Umso mehr freute er sich,als ich ihn abholte…. Das Abholen erwies sich nicht immer einfach. Mindestens 15 Minuten Fangen spielen. Ah…..toll. Aber ok,wenn er den Spaß braucht. Wichtig war und ist,das er GERNE hingeht,dann fange ich ihn doch gerne auch mal ….. Nur doof nach frischer OP…..doof auch mit nur halber Sehkraft…..Aber auch das haben wir geschafft.

Mittlerweile geht er nach dem Essen gerne mit mir nach Hause. Der Zwerg ist wie ausgewechselt. Ob es an seiner neuen Freundin M. liegt oder an seiner Schniefnase…Er ist ruhig und fröhlich. Und ohne Fangen spielen zieht er sich an und kommt mit… .wetten heute nicht?

Kindergarten findet er super. Und ich auch,so kann ich morgens eine schöne Runde mit den Hunden drehen,mittags auch und etwas mehr im Haushalt machen…..Ach wie toll😂

Veröffentlicht in Allgemein

Wochenrückblick in kurz

Da ich zur Zeit ja nicht so viel erlebe und immer noch versuche,mein Auge zu schonen,fällt der Wochenrückblick noch ziemlich kurz aus😏

Montag  Kindergarten und Hunde,sowie Dienstag  und  Mittwoch auch😋 . 

Donnerstag der Teeniezwerg hatte heute Geburtstag…..16 Jahre😊Oma und Opa waren mal wieder da . Ich muss ja mal sagen,das ich ziemlich stolz auf meine Moa (Mama)bin….Innerhalb von 5 Tagen saß sie fast locker am Tisch….Der Wolf zu ihren Füßen. Sie hat echt Angst vor Hunden….Nur vor dem Mottenhund nicht,die kennst sie ja von kleinauf. Klasse Moa!

Freitag  Papa und der Zwerg blieben heute mal zu Hause.  Beide haben Männerschnupfen. Papa war gestern schon hier geblieben….Dem ging das echt schlecht. 

Samstag und Sonntag  Wochenende….Nichts besonderes. Den Papa haben wir früh morgens an den Strand geschickt….Natürlich in Begleitung der Hunde. ….frische Luft tut bekanntlich gut 🤗Nachmittags Wald und Restekuchen….Der Teeniezwerg bekam übrigens eine Donauwelle zum Geburtstag. 

Ja….So lahm ist es selten bei uns….Aber ein wenig Ruhe ist ja ab und an gar nicht verkehrt…..

Vor 3 Wochen waren wir mal wieder alleine mit den Hunden unterwegs….Da war ich noch ziemlich halbblind,aber die Kamera war natürlich dabei…..

Euch eine putzmuntere Woche😘

Veröffentlicht in Allgemein, Fragen, Freitags-Füller

Freitags – Füller

1. Ich könnte mal wieder fitter werden und wieder mehr bloggen .

2. Wie, wer trägt nix  drunter?

3. Bloß nicht wieder krank werden .

4. Puh, bald ist wieder Weihnachtsmarkt.

5. An meiner Tür kommt man nur am Wolf vorbei, wenn man sich traut .

6.…es kribbelt mir ziemlich doll in meinen Fingerspitzen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf lecker essen , morgen habe ich geplant, einen schönen Samstag mit meinen Liebsten zu verbringen und Sonntag möchte ich relaxen, chillen und nichts tun !

 

 

Einen lieben Dank an Barbara!

Veröffentlicht in Allgemein, Familie, Fotografie

Wochenrückblick oder Huch ist schon wieder Montag?

Ja, da bin ich wieder….so langsam, denn die Augen, bzw das Auge mag noch nicht so gerne grelles Licht. Aber ich versuche es, denn ich WILL wieder bei euch sein.

Montag Op Tag für die Mama. 8.15 sollte ich im Krankenhaus sein und gegen Mittag durfte der Papa mich schon wieder abholen. Die Op verlief gut, bin wieder aufgewacht und war fit danach. Nachmittags habe ich mich noch mal hingelegt. Das ist nichts für mich, liegen und nix tun. Also wieder runter in die Menge. Abends, als die Schmerzmittel aus der Klinik nachliessen, nahm ich noch mal meine eigenen. HORROR.

Dienstag Die Nacht habe ich zum Glück überlebt.Bin irgendwann eingeschlafen und habe durchgeschlafen. Zum Glück hat Papa die Tage HomeOffice, so musste ich nicht all zu früh hoch. Papa brachte den Zwerg auch noch in den Kiga.

Mittwoch letzter Tag HomeOffice. Habe den Zwerg aber heute morgen in den Kiga gebracht, weil er gestern bei Papa so geweint hatte. Bin dann langsam mit dem Mottenhund durch den Park zurück.Den ganzen Tag gechillt, etwas sauber gemacht, mit den Hunden gegangen, soweit es ging.

Donnerstag Heute den ersten Tag wieder alleine. Klappte aber alles gut, nur langsamer;)

Freitag Schneller ging es heute auch noch nicht. Habe noch leichtes Zwicken und Blutungen. Aber liegen mag ich auch nicht. Ausser auf dem Fussboden mit dem Zwerg, um zu malen oder Lego zu spielen. Abends wurde dann mit dem Teeniezwerg gebacken, Papa hatte Weihnachtsfeier mit seinen Kollegen.

Samstag Zwergengeburtstag. Der 4. Hui, wie die zeit rast….gerade noch im Kreissaal und schon feiert man den 4. Geburtstag mit Oma und Opa. Über den großen Jahrmarkt von Lego hat er sich gefreut, auch über die Stifte und Malbücher, die Schleichtiere von seiner Teenieschwester, aber am besten fand er wohl den Wildschweinkopf zum Aufhängen vom Papa. Seinen Igel. Es gab 2 Kuchen, eine Regenbogentorte und ein Piratenschiffkuchen, beides vom Zwerg gewünscht. Ja, so weit ist es nun schon, der Zwerg sucht sich seine Torten selber aus.

Fast 4 Jahre liegen zwischen den Bildern, da ich ja normalerweise meinen Zwerg NICHT zeige, dürf ihr heute mal ausnahmsweise ihn mal ganz sehen;)…..

Sonntag LEGO Spielen….Lego…..LEGO…..ach, ich liebe diese bunten Steinchen. Papa durfte noch mal mit seiner Maschine durch die Kälte düsen, wir haben es uns schön gemütlich gemacht. Nach der mittaglichen Wolfsrunde, ich lag spielend auf dem Fussboden, gabs bei der Heimkehr einen dicken gewaltigen 32 Kilo-aus-dem-Sprung-Knutscher vom Wölfchen, direkt auf meine Nase2017-11-19 13.12.15 Das ist wahre Liebe.

 

Pechvogel des Jahres…..hoffentlich hört es mit dem Gejammer endlich auf und ich komme geund und munter ins Neue Jahr….hab ja noch etwas Zeit, wieder fit zu werden…..Euch eine tolle Woche!

 

Mein neues Tattoo will ich euch doch noch zeigen:)mottio…..nun hab ich beide an den Hacken:)